Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Lokales > Stadt Amberg > Im Süden braut sich was zusammen
Von (ref)  |  09.07.2007  | Netzcode: 11038747  |  15705 Mal gelesen.
Amberg

Im Süden braut sich was zusammen

Aufsteiger FC Rieden mit verstärktem Sturm - Hahnbach und Ebermannsdorf wollen dominieren - Spielerkader der Kreisliga

Amberg. (ref) Die Kreisliga Süd heißt drei neue Vereine willkommen, die als Aufsteiger sich die Ehre geben: Den 1. FC Rieden, den FC Edelsfeld und die TSG Weiherhammer. Absteiger aus der Bezirksliga gibt's heuer keine, die haben sich in den Bereich Cham und Schwandorf verabschiedet.

Der FC Rieden will selbstredend die Klasse erhalten, verfügt aber mit Martin Irl und Neuzugang Marco Eckstein über einen hochkarätigen Sturm - Irl schoss 20 Tore in der Saison 2006/07, Eckstein war mit 23 Treffern Schützenkönig der Kreisliga.

Ambitionen zeigen der SV Hahnbach und die SpVgg Ebermannsdorf (mit neuem Trainer Robert Schoberth) - beide wollen vorne mitmischen. Weit weniger ehrgeizige Ziele verfolgt der TSV Königstein, der sich mit dem Klassenerhalt begnügen will: Denn Top-Torjäger Udo Hagerer (22 Treffer) hat sich Richtung DJK Ammerthal in die Bezirksoberliga verabschiedet.


SV Inter Bergsteig



Saisonziel: Neuaufbau weiterführen

Zugänge: Sebastian Bayer (Gärbershof), Matthias Otte (Haselmühl), Roland Auer (FC Amberg), Sascha Becker (eigene Jugend), Lukas Bellmann (Ehenfeld). Abgänge: Mario Steinbach, Matthias Schmuck (Studium), Phillip Herr (SpVgg Erlangen), Stefan Knaack (Hahnbach), Benjamin Pawczuk (Vilseck), Manuel Grützner (Schnaittenbach).

Tor: Christian Fuhrmann (22), Roland Auer (37). Abwehr: Christian Helleder (40), Andreas Scheler (30), Lukas Bellmann (23), Thorsten Galli (31), Sascha Becker (18). Mittelfeld: Olaf Haberkamm (34), Clarence Kern (40), Sebastian Bayer (23), Marcus Eibl (28), Matthias Schmidt (20), Stefan Kalteis (26), Waldemar Schneider (19). Sturm: Ilier Mujku (22), Martin Lang (37), Matthias Otte (18), Andreas Wächter (39).

Trainer: Andreas Wächter (seit 2005).


DJK Gebenbach



Saisonziel: gesichertes Mittelfeld

Zugänge: Marco Scholz (DJK Ammerthal), Kevin Morkus, Hubert Wittmann, Sebastian Birner, Felix Friedl, Peter Ammer, Lukas Kredler, (alle eigene Jugend). Abgänge: keine.

Tor: Daniel Niebler, Kai Thiele, Franz Birner. Abwehr: Thomas Scharl, Peter Ebensberger, Benjamin Mildner, Stefan Fuchs, Fabian Wittich, Franz Milde. Mittelfeld: Marco Scholz, Markus Kipry, Christian Seifert, Manuel Hammer, Thorsten Söllner, Benjamin Preischl, Sebastian Fuchs, Florian Kaiser, Matthias Fuchs. Sturm: Markus Birner, Fabian Frank, Daniel Späth.

Trainer: Marco Scholz (neu, DJK Ammerthal.


FC Edelsfeld



(Aufsteiger)

Saisonziel: gesichertes Mittelfeld

Zugänge: Thomas Ertl (DJK Ammerthal), Thorsten Schmidt, David Kugler, Eric Pridgen, Alexander Klann, Marc Van den Assem, Matthias Appel (alle eigene Jugend). Abgänge: Walter Pilhofer (SV Etzelwang).

Tor: Marco Pilhofer, Helmut Graf, Günther Graf. Abwehr: Martin Meidenbauer, Sebastian Meidenbauer, Joachim Zintl, Siegfried Tuchbreiter, Kai Kuchinski, Matthias Pickel, Benjamin Winkler, Daniel Kratzer, Michael Dehling, Matthias Appel, Alexander Klann. Mittelfeld: Thomas Ertl, Mario Heldrich, Johannes Lechner, Andreas Beyerlein, Simon Meidenbauer, Manfred Pirner, Thorsten Schmidt, David Kugler, Marc Van den Assem. Sturm: Bernd Dehling, Rüdiger Reiche, Bernd Kugler, Alexander Heldrich, Eric Pridgen.

Trainer: Alexander Heldrich.


SC Germania Amberg



Saisonziel: Nichtabstieg

Zugänge: Stefan Jokiel (FC Amberg), Iwan Riel (FSV Gärbershof), Julian Stiegler, Andreas Huber, Michael Conclin(alle eigene Jugend). Abgänge: Benjamin Prüll (DJK Ammerthal).

Tor: Andreas Mutzbauer, Daniel Schmidt. Abwehr: Andreas Maltsev, Udo Freund, Iwan Riel, Eugen Doban. Mittelfeld: Oliver Eckl, Stefan Zethner, Dominik Dawidziuk, Stefan Jokiel, Andreas Schiessl, Florian Danzer, Erwin Wagner, Julian Stiegler, Michael Conclin, Michael Eilles, Michael Gassner, Andreas Huber. Sturm: Michael Mutzbauer, Patrick Wagner.

Trainer: Andreas Maltsev (wie bisher).


SV Kauerhof



Saisonziel: besser als im Vorjahr

Zugänge: Marco Bohmann (TuS Kastl), Nicolas Frühling (A-Jugend TuS Rosenberg), Andreas Schneider (SGS Amberg), Helmut Jurek (A-Jugend FC Amberg), Christoph Suttner (A-Jugend SV Hahnbach), Michael Weinhold (TuS Schnaittenbach). Abgänge: Markus Brem (Laufbahn beendet).

Tor: Marco Bohmann, Eduard König, Martin Meier, Christoph Suttner. Abwehr: Nicolas Frühling, Sebastian Nagel, Thorsten Luber, Jochen Übler, Sandro Pachmann, Markus Schmalzl, Michael Speckner, Michael Koller, Alexander Kessler, Adam Prochotta, Rüdiger Reiff, Martin Übler. Mittelfeld: Uli Schmalzl, Andreas Schneider, Michael Weinhold, Helmut Jurek, Jörg Janker, Benjamin Berger, Arsem Selendt, Frank Bleisteiner, Timo Bauer, Dietmar Ertl, Tobias Schmalzl, Jochen Sandig, Christian Berger, Bernd Polster, Stefan Bittner. Sturm: Marco Ertel, Michael Prochaska, Florian Bart, Tobias Weisenberger, Arno Völkel, Florian Kraus, Jochen Bohun, Jochen Bittner, Dominik Kraus, Manuel Zauner, Jens Maderer.

Trainer: Axel Malich (seit 2006)


VfB Mantel



Saisonziel: gesichertes Mittelfeld

Zugänge: Florian Gillitzer (VfB Rothenstadt), Holger Meier (SpVgg Pirk), Helmut Staufer (FC Kaltenbrunn), Jan Pleticha (SV Beratzhausen), Florian Dick (SpVgg Weiden II), Sebastian Bierler (A-Jugend), Florian Bertelshofer (A-Jugend), Sebastian Berberich (A-Jugend), Christoph Münch (A-Jugend). Abgänge: Stefan Schwarzmeier (TSV Gmünd).

Tor: Kevin Tafelmeier, Johannes Melchner. Abwehr: Markus Stemmer, Norbert Hermann, Karl Klemm, Fabio Nicolella, Helmut Staufer, Milan Kucera, Sebastian Berberich. Mittelfeld: Jan Pleticha, Dominik Gößl, Florian Gillitzer, Matthias Rauch, Michael Stubenvoll, Sebastian Jany, Tomas Banovic, Dominik Huber, Sebastian Bierler, Udo Hackbarth, Florian Dick, Christoph Münch. Sturm: Christina Birner, Stefan Prölß, Holger Meier, Florian Bertelshofer.

Trainer: Matthias Rauch (seit 2006)


SV Hahnbach



Saisonziel: vorne dabei sein

Zugänge: Stefan Knaack (SV Inter Bergsteig Amberg), Mehmet Dincer (Krummenab), Matthias Dorner, Christoph Reichert, Johannes Wolf, Stefan Heidenreich, Tobias Christau, Michael Friedrich, Stefan Käufl, Michael Graf, Dominik Höllerer, Stefan Krieger (alle eigene A-Jugend). Abgänge: Michael Dotzler (SV Sorghof), Manuel Weitzer (TSV Detag Wernberg).

Tor: Daniel Kederer, Stefan Heidenreich, Sebastian Wiesneth, Sebastian Lerner, Johannes Wolf. Abwehr: Thorsten Baierlein, Markus Heidlinger, Christian Graf, Markus Kassecker, Andreas Przibilla, Florian Standecker, Florian Rauch, Daniel Meyer, Stefan Horn, Manuel Schäffer, Dominik Höllerer, Michael Graf, Matthias Dorner. Mittelfeld: Sven Kronhöfer, Michael Dehling, Christoph Ertel, Hansjörg Rösl, Wolfgang Gebert, Thomas Haberberger, Viktor Schuppe, Klaus Schieder, Tobias Burger, Wolfgang Schieder, Sebastian Mildner, Sebastian Burger, Thorsten Troche, Tobias Christau, Michael Friedrich, Stefan Käufl, Stefan Krieger, Stefan Knaack. Sturm: Christoph Reichert, Andreas Ertl, Dominik Rösl, Matthias Ertl, Florian Käufl, Sascha Rösl, Michael Pickel, Mehmet Dincer.

Trainer: Thorsten Baierlein, seit Juli 2005


SpVgg Ebermannsdorf



Saisonziel: vorne mitspielen

Zugänge: Thomas Hirsch (FC Amberg II); Dominik Fischer (ASV Haselmühl); Juri Brilz (SV Eintracht Schmidmühlen); Robert Hofmann (1. FC Schwarzenfeld). Abgänge: Christian Pirzer, Johannes Schutzbier, Patrick Barton (alle SV Schmidmühlen); Marco Eckstein (1. FC Rieden).

Tor: Frank Schiefer, Robert Hofmann. Abwehr: Stefan Steinl, Michael Plata, Jörg Gottfried, Alexander Welsch, Franz Fuchs, Tom Eigendorf, Eugen Gräß. Mittelfeld: Sefa Oezsoy, Dominik Fischer, Juri Brilz, Patrick Paulus, Andreas Berschneider, Christian Jäger, Manuel Plata. Sturm: Matthias Sturm, Andreas Kohl, Alexander Adelmann, Thomas Hirsch.

Trainer: Robert Schoberth (neu vom SV Loderhof)


1. FC Rieden



(Aufsteiger)

Saisonziel: Klassenerhalt

Zugänge: Christoph Matura (SpVgg Ebermannsdorf), Marco Eckstein (SpVgg Ebermannsdorf), Matthias Maler (A-Junioren) Achim Hendl (A-Junioren), Johannes Graf (SV Vilshofen), Anjur Ismail (SV Köfering) Robert Molnar (FC Vycapy-Opatovce). Abgänge: Andreas Mayer (DJK Ensdorf), Thomas Rogenhofer (AH-1. FC Rieden).

Tor: Michael Kratzer, Matthias Weigert. Abwehr: Stefan Fuchs, Georg Haas, Matthias Edenharter, Matthias Maler, Johannes Graf. Mittelfeld: Florian Graf, Markus Graf, Christoph Matura, Christian Kramer, Tobias Wendl, Stefan Kummer, Achim Hendl, Robert Molnar, Anjur Ismail. Sturm: Daniel Anderson, Marco Eckstein, Martin Irl.

Trainer: Christian Kramer, seit 1. Januar 2005


SV Freudenberg



Saisonziel: gesicherter Mittelfeldplatz

Zugänge: Bernhard Jäger (SSV Paulsdorf), Daniel Kammerer (TuS Schnaittenbach), Martin Bauer (eigene A-Jugend), Michael Attenberger (eigene A-Jugend), Florian Schwab (eigene A-Jugend). Abgänge: Jürgen Meissner (TuS Schnaittenbach).

Tor: Jürgen Heil, Daniel Kammerer. Abwehr: Johannes Freller, Matthias Tafelmeier, Peter Piehler, Hans-Jürgen Ploessel, Andreas Koch, Thomas Schwarz, Reinhard Scharl, Martin Ploessel,, Tim Smarzly, Michael Walz, Felix Hirn, Andreas Birner, Martin Bauer, Wolfgang Daucher, Wolfgang Bischof. Mittelfeld: Johannes Schwarz, Johannes Dotzler, Markus Heldmann, Alexander Bauer,Thomas Bischof, Peter Jakubowicz, Bernhard Jäger, Florian Schwab, Sascha Straller, Florian Kodale. Sturm: Christian Algeier, Michael Högl, Andreas Attenberger, Tony Rogga, Manuel Schorner, Michael Attenberger, Sebastian Binner, Freundorfer Stefan.

Trainer: Alfons Binner (seit 2006).


TSV Königstein



Saisonziel: Klassenerhalt

Zugänge: Stefan Ulmer (SV Welluck) Christoph Müller, Sebastian Förster (beide eigene A-Jugend). Abgänge: Udo Hagerer (DJK Ammerthal), Alexander Schramm (SpVgg Weigendorf.

Tor: Sebastian Raum, Florian Hölzl. Abwehr: Stefan Probst, Uwe Pirner, Stefan Hölzl, Christian Förster, Christoph Frieser, Christoph Müller, Sebastian Förster. Mittelfeld: Bernd Schmidt, Christian Pirner, Christian Koch, Michael Mackenstein, Joachim Meidenbauer, Joachim Lederer, Gerd Pirner, Tobias Koch, Manfred Melchner. Sturm: Andreas Bernt, Harald Lederer, Stefan Gebhard, Stefan Ulmer.

Trainer: Jörg Lütje, neu, SV Hahnbach A-Jugend


TSG Weiherhammer



(Aufsteiger)

Saisonziel: Nichtabstieg .

Zugänge: Thomas Mückl (TSV Erbendorf), Manuel Weiß (FC Kaltenbrunn), Markus Bäuml (SV Kohlberg), Fabian Hautmann, Markus Neumann, Thomas Klose (Jugend). Abgänge: Krztof Pianka (SV Floß).

Tor: Andreas Solter, Thomas Mückl, Thomas Fenzl. Abwehr: Florian Ach, Jürgen Biller, Markus Biller, Fabian Herzog, Jochen König, Markus Neumann, Matthias Neumann. Mittelfeld: Günter Rosenberger, Michael Säckl, Michael Egeter, Christian Härtl, Rüdiger Schätzler. Sturm: Markus Hautmann, Manuel Weiß, Markus Bäuml, Michael Sachs, Markus Lang, Josif Dumitrascu.

Trainer: Karl Burkhard


SV Kemnath a.B.



Saisonziel: vorderes Mittelfeld

Zugänge: Lukas Schwarz, Michael Pilarski, Andreas Pilarski (alle eigene Jugend). Abgänge: keine.

Tor: Tobias Prösl, Markus Lang, Leonhard Birner. Abwehr: Matthias Kumeth, Stefan Lindner, Michael Reng, Josef Ruidisch, Andreas Peter, Markus Plössl, Robert Ott, Norbert Ruider, Hans Bauer. Mittelfeld: Gerhard Piehler, Fridolin Meyer, Manuel Rom, Christian Kumeth, Marco Schuh, Tobias Götz, Johannes Gebert, Thomas Gebert, Andreas Pilarski, Stefan Grill, Lukas Schwarz, Stefan Escherl, Johannes Escherl. Sturm: Tobias Schürer, Alexander Meier, Markus Grill, Rainhold Schlosser, Michael Pilarski, Manfred Reng, Christian Rudolphi.

Trainer: Tobias Schürer (seit 2006)


FC Luhe-Markt



Saisonziel: Klassenerhalt

Zugänge: Michael Gräf (TSV Neudorf), Rolf Fleißner (FC Wernberg), Christian Renner (FC Roggenstein), Kiener, Eimer, Stangl und Schulze (eigene Jugend). Abgänge: Tobias Friedl (Karriereende AH), Markus Heindl (Wohnungswechsel), Andreas Bodensteiner (Wohnungswechsel), Jürgen Lehnert (beruflich), Andreas Voith (Verletzung).

Tor: Andreas Hammer, David Stangl. Abwehr: Alexander Drechsler, Markus Bauer, Andreas Ermer, Florian Kleber, Rolf Fleißner. Mittelfeld: Tobias Heindl, Tino Maier, Michael Stadler, Markus Hirner, Stefan Schlögl, Tobias Kick, Christopher Mayer, Michael Gräf. Sturm: Peter Müller, Martin Kick, Jonas Stangl.

Trainer: Roland Lang (neu, Tremmersdorf).


Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Zum Artikel: Der Lichtblick in der unfassbaren Armut
Amberg

Der Lichtblick in der unfassbaren Armut

Verein Hayag verhilft auf den Philippinen Mädchen von der Straße zu einer Ausbildung - Projekthaus nach Taifun hinüber
Ob er Angst hat, wenn er in den Slum von Cebu City geht? Nein, Siegfried Kreuzer schüttelt den Kopf: "Das ist eine unheimliche Freundlichkeit im Slum, ich freue mich jetzt schon wieder drauf." Der Amberger will helfen, und auf den Philippinen kann er das, heute mehr denn je. mehr...
Zum Artikel: Der Zauber des Einfachen
Amberg

Der Zauber des Einfachen

Die gebürtige Ambergerin Sabine Kotzbauer verbringt zwei Wochen als Sennerin in der Obersteiermark
Es ist kurz nach sechs Uhr. Die Sonne ist gerade über den Berggipfeln aufgegangen. Sabine Kotzbauer (30) ist schon auf den Beinen. Sie benetzt ihr Gesicht mit kaltem Wasser, bevor sie zur Tür hinaus huscht. Das Geräusch der Kuhglocken und der Wasserfälle zaubert ein Lächeln in ihr Gesicht. mehr...
Amberg

Kampf um Kaserne

Grötsch gegen Umzug von Amberg nach Cham
(nt/az) Der Waidhauser SPD-Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch wünscht sich einen Erhalt der Leopoldkaserne in Amberg. In einem Brief bittet er Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eindringlich, die Entscheidung mehr...
Zum Artikel: Da ist für jeden etwas dabei
Amberg

Da ist für jeden etwas dabei

DJK 2002: Mitgliederzahl leicht gestiegen - Bei Jahreshauptversammlung neuen Vorstand gewählt
Die DJK 2002 kann sich nicht über einen Mangel an Mitgliedern beschweren. Der Stand stieg leicht auf 466. Diese Zahl gab Vorsitzende Gertraud Mertel bei der Jahreshauptversammlung in der "Alten Kaserne" bekannt. Im mehr...
Zum Artikel: Körbchen voller Symbolik
Amberg

Körbchen voller Symbolik

Eier, Brot, Salz und Fleisch für die Speisenweihe: Sinnbilder fürs Leben
Als Peter Bublitz ein Ministrant war, waren Handtaschen mit Bügelverschluss der letzte Schrei. Darin deponierten die Damen Eier und Geräuchertes, wenn sie in die Osternacht gingen. Das Geräusch bei der Speisenweihe ist dem heutigen Diakon von St. Martin noch gut in Erinnerung: "Klick, klick, klick". Denn die Frauen öffneten die Verschlüsse, damit der Segen in die Taschen hineinfuhr und auf die Speisen herabkam. mehr...
Zum Artikel: "Kraftakt der Neuausrichtung"
Theuern/Amberg

"Kraftakt der Neuausrichtung"

Gerhard Bittner, Leiter des Dienstleistungszentrums, verabschiedet - Bundeswehr-Wandel begleitet
Arbeitsende nach vielen Veränderungen: Gerhard Bittner, Leiter des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums, ging exakt nach elf Jahren und fünf Monaten im Schloss Theuern vor 220 geladenen Gästen in den (Vor-)Ruhestand. Das mehr...
Amberg

Geld für den Auftritt kriegt keiner

Seit 27 Jahren gelten eiserne Regeln - Jeder kann spielen, Playbacks sind verpönt
Der Musikerstammtisch existiert seit 27 Jahren, er hat mehrfach sein Domizil gewechselt. Eines aber blieb immer gleich: Es gab stets ein engagiertes Team an der Spitze. "Sonst", sagt Organisator Herbert Olbrich, "hätten wir das mehr...
Zum Artikel: Leerstand zwischen Kunst und Kommerz

Leerstand zwischen Kunst und Kommerz

Hausbesitzer findet keinen Nachmieter und macht ehemaligen Tattoo-Laden zu Ausstellungs-Schaufenstern
Amberg. (tk) Stefan Reuther musste nicht lange überlegen. Als sich das Tattoo- und Piercing-Studio "Millennium" dazu entschlossen hatte, von der Georgenstraße 37 in Richtung Viehmarktgasse zu ziehen, zeichnete sich in der mehr...
Zum Artikel: Realschule ist ab sofort "On Air"
Amberg

Realschule ist ab sofort "On Air"

Klasse 6 F für internationales Radioprojekt begeistert
Wer das eigene deutsch-englische Radioprogramm der Franz-Xaver-Schönwerth-Realschule hören möchte - egal ob auf deutsch oder englisch -, braucht nur ins Internet zu gehen. Dort werden die Hörer fündig. In einem Workshop mehr...
Zum Artikel: Schinken und Nester
Raigering

Schinken und Nester

16 Jugendliche Rekord: Osterschießen in Kleinraigering
70 Schützen insgesamt und 16 davon Jugendliche: Das Osterschießen der SG Kleinraigering war ein voller Erfolg. In der vollbesetzten Vereinsgaststätte brachte 2. Schützenmeister Manuel Birner seine Freude über die vielen mehr...
Zum Artikel: Starke Leistung
Amberg

Starke Leistung

Buben des Max-Reger-Gymnasiums Vizemeister
Ein überragender Durchgang in der Staffel, und die Buben des Max-Reger-Gymnasiums durften bei den Landsmeisterschaften die Silbermedaillen in Empfang nehmen. Auch die Mädchen schnitten nicht schlecht ab. Die Schülerinnen der mehr...
Zum Artikel: "Es erfüllt mich mit großer Sorge"
Amberg

"Es erfüllt mich mit großer Sorge"

Nach 42 Jahren im Stadtrat: Dieter Spörl fürchtet um Innenstadt-Zukunft
Fußgängerzone war ein Fremdwort: Als Dieter Spörl vor 42 Jahren zum ersten Mal in den Stadtrat gewählt wurde, durften Autos noch auf dem Marktplatz parken. Ein vierspuriger Ring um die Altstadt war ebenso unvorstellbar wie der Bau eines Erlebnisbades oder die Umwandlung einer Kaserne in eine Hochschule. 1972 zog der damals 31 Jahre alte Sozialdemokrat in das Stadtparlament ein, von dem er sich jetzt verabschiedet. mehr...
Anzeige
Profis vor Ort
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
Zum Artikel: Nur eine Strecke kommt zum Zug
Amberg

Nur eine Strecke kommt zum Zug

Elektrifizierung Ost-West-Bahnverbindung: Landkreis, Stadt und Nachbarn im Gleichklang
Um die Aufnahme der Elektrifizierung der Bahnstrecken Hof-Regensburg und Nürnberg-Schwandorf in den Bundesverkehrswegeplan zu erreichen, üben sich Amberg-Sulzbach, Regensburg, Cham und Schwandorf im Schulterschluss. Als Planungsarbeitsgemeinschaft Mittelbayern haben sie eine Wirtschaftlichkeitsabschätzung bei dem renommierten Gutachterbüro Intraplan Consult in München in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse wurden nun im Landratsamt vorgestellt. mehr...
Zum Artikel: "Asgsunga, dableckt und zünftig aafgspült"
Amberg

"Asgsunga, dableckt und zünftig aafgspült"

Amberger Singen und Musizieren am Ostermontag im ACC
"Asgsunga, dableckt und zünftig aafgspült", so lautet das Motto des Amberger Singens und Musizierens mit Brauchtum und Tanz, das auch heuer wieder die Freunde der Volksmusik am Ostermontag, 21. April, um 17 Uhr ins Amberger Congress Centrum (ACC) einlädt. mehr...
Zum Artikel: Jahresopfer: 3200 Euro
Amberg

Jahresopfer: 3200 Euro

Frauen spenden für Martinskirche und karitative Projekte
Anlässlich des 384. Hauptfestes der Frauenkongregation "Maria unter dem Kreuz" beriet der Vorstand dieser seit 1630 bestehenden Gebets- und Glaubensgemeinschaft über die Vergabe des Jahresopfers. mehr...
Zum Artikel: Willkommene Hilfe
Ambverg

Willkommene Hilfe

Sparkasse unterstützt Kreisverkehrswacht mit 3900 Euro
Seit Jahren verbindet die Kreisverkehrswacht und die Sparkasse Amberg-Sulzbach eine feste Partnerschaft. Fahrradturniere und Verkehrserziehung werden aktiv gefördert. "Das ist unser Beitrag zu mehr Sicherheit", stellte Vorstandsvorsitzender Dieter Meier fest, als er 3900 Euro an Andreas Bahle übergab. mehr...
Zum Artikel: Der Winterkönig betritt die Bühne
Amberg

Der Winterkönig betritt die Bühne

Proben für das Stadtschauspiel: Akteure erwecken das Welttheater langsam zum Leben
"Wer hat noch keines, wer braucht eines?": Jürgen Huber preist die Texthefte und Noten an wie saures Bier. Doch jeder ist versorgt, es kann losgehen. Roger Boggasch, der musikalische Leiter, setzt sich ans Klavier. Sogleich legen sie los, die Laiendarsteller, seit kurzem proben sie für das Welttheater. Jürgen Huber ist in doppelter Hinsicht gefordert: Zum einen unterstützt er Benno Schißlbauer bei der Produktionsleitung, zum anderen tritt er im Stück "Der Herbst des Winterkönigs" als Spielansager auf. mehr...