13.03.2004 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Expertenvortrag: Gehirnjogging hält den Geist auf Trab: Fitness für graue Zellen

von Jutta Porsche Kontakt Profil

Jogging für die grauen Zellen. Kein Scherz. Denn auch die lassen sich nach Angaben von Experten auf Trab bringen. Wie das gelingt, das zeigen zwei Vertreter der Gesellschaft für Gehirntraining (GfG) auf Einladung der Volkshochschule Weiden-Neustadt/WN und des Sozialverbandes VdK am Donnerstag, 1. April, auf. "Mentales Anti-Aging - Erfolg durch geistige Fitness" lautet der Titel des Vortragsabends, der um 18.30 Uhr im Gustav-von-Schlör-Saal der Max-Reger-Halle beginnt.

"Den IQ durch Hören und Sehen verbessern" - GfG-Vorsitzender Dr. Siegfried Lehrl (Erlangen) wird nicht nur diese Methoden erläutern. Er wird auch aufzeigen, dass unsere Trink- und Essgewohnheiten die Gehirntätigkeit beeinflussen. Ebenso wie die unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten. Auch Gehirnjogging-Übungen, um sich geistig fit zu halten und den Intelligenzquotienten (IQ) zu steigern, stehen auf dem Programm. Und last but not least wird er das Rätsel lösen, warum Guiness-Rekorde bei Gedächtnisleistungen geradezu aus dem Boden schießen.

Ob geistige Fitness objektiv messbar ist - diese Frage wird Diplom-Psychologe Peter Sturm (Ebersberg) beantworten, der ebenfalls Mitglied der GfG ist. Anhand von Forschungsergebnissen wird er zudem die Trainierbarkeit der geistigen Fitness und die daraus resultierenden Erfolge belegen. Auskunft und Anmeldung zu der Veranstaltung ist bei der VHS möglich unter Rufnummer 0961/481 780. Der Eintritt kostet drei Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.