03.09.2004 - 00:00 Uhr
TeunzOberpfalz

Bayerische Blasmusik an der Mosel

von Gertraud Portner Kontakt Profil

Es ist gute Tradition bei der Blaskapelle Teunz, einen mehrtägigen Ausflug zu unternehmen und dabei einen Gottesdienst in der Urlaubsregion musikalisch zu umrahmen. Dies war auch heuer in der St. Martins-Kirche in Bad Ems der Fall. Anschließend gaben die Musiker ein Standkonzert im Kurpark und ernteten viel Beifall für ihre bayerisch-böhmischen Weisen.

Nach der Anreise am Freitag Morgen durch das idyllische Rheingebiet, stand eine Stadtbesichtigung in Koblenz mit Aufenthalt am "Deutschen Eck" an. Danach wurden die Zimmer in der Bundeswehrkaserne in Bad Ems bezogen. Am Samstag war die Gruppe an der Mosel unterwegs und besichtigte die Burg Eltz, die als schönste Burg Deutschlands gilt. Nach einer Einkaufstour in der schönen Altstadt von Cochem ging es mit dem Schiff wieder flußabwärts. Nach einem Grill-Büffet packten einige Musiker ihre Instrumente aus und spielten zünftig auf.

Nach Gottesdienst und Standkonzert wurde am Sonntag die Heimreise angetreten. Am Nachmittag wurde kurz Station im schönen Limburg mit Dombesichtigung und Rundgang durch die Altstadt eingelegt. Am frühen Abend erreichten die Musiker und ihre Gäste wieder die Heimat. Vorsitzende Inge Sippl dankte besonders Busfahrer Josef Baumer sowie den Organisatoren Peter Neukam und Alfred Sippl junior.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.