10.12.2018 - 20:53 Uhr
Wildenau bei PlößbergSport

Kingsley Coman hält Wort

Ein Mann, ein Wort: Bayerns Flügelflitzer hat nach dem Derbysieg gegen den 1. FC Nürnberg ein Versprechen eingelöst, das er dem Vorsitzenden des Bayern-Fanclubs Wildenau eine Woche zuvor gegeben hatte.

Marcus Fritsch mit dem Trikot von Kingsley Coman.
von Josef Maier Kontakt Profil

Bei seinem Besuch vor gut einer Woche in Wildenau (Kreis Tirschenreuth) machte Bayern-Star Kingsley Coman auch einige Textil-Versprechen. Das erste löste er am Samstag beim bayerischen Derby der Münchener gegen den Club ein. "Super, dass sich Kinsgley an die Abmachung gehalten hat", freute sich Fanclub-Vorsitzender Marcus Fritsch über das verschwitzte Trikot. Der Franzose, der gegen den Club nach gut einer Stunde eingewechselt worden war, hat es ihm nach Abpfiff am Stadionzaun gegeben.

Bayern-Fan Christoph Mayer hatte für Coman beim Besuch in der Oberpfalz eine Wollmütze gehäkelt, dafür hätte er gerne Comans Trikot aus dem Ajax-Spiel am Mittwoch. Mit der direkten Übergabe im Amsterdamer Stadion wird es da aber schwieriger. "Wir sitzen im Oberrang", sagte Mayer.

Kingsley Coman in Wildenau

Plößberg

Kingsley Coman Ehrenmitglied beim Bayern-Fanclub in Wildenau

Plößberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.