14.03.2021 - 15:16 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg SV Weiden verliert Florian Rupprecht

Nordost-Landesligist Kickers Selb rüstet weiter auf. Nach Marco Kießling vom SV Mitterteich setzen die ambitionierten Oberfranken erneut auf einen Import aus der Oberpfalz.

Der Noch-Weidener Defensivspieler Florian Rupprecht (rechts) fliegt ab der neuen Saison für Kickers Selb durch die Luft.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Das muntere Aufrüsten bei den Kickers Selb aus der Landesliga Nordost geht weiter. Nur wenige Tage, nachdem der Wechsel von Marco Kießling vom SV Mitterteich ein paar Kilometer weiter nördlich publik wurde, verpflichtet die Mannschaft von Mäzen und Teammanager Jakob Schleicher auch Florian Rupprecht. Der Defensiv-Allrounder wechselt zur kommenden Spielzeit von der SpVgg SV Weiden nach Selb. Wie die Kickers mitteilen, hatte der 27-jährige Waldershofer "mehrere Angebote vorliegen", entschied sich aber sehr zur Freude von Kickers-Trainer Martin Damrot für einen Wechsel von der Landesliga Mitte in die Nordost-Staffel.

Der Spieler selbst wird in der Mitteilung zitiert, "das Gesamtpaket sowie die Ziele, die die Kickers anstreben", hätten den Ausschlag für den Wechsel gegeben. Der Kontakt sei über ehemalige Mitspieler sowie Willi Mohr entstanden. Den Spielleiter der Kickers kennt Rupprecht noch aus seiner Zeit bei Bayern Hof. Vor seiner Zeit am Weidener Wasserwerk spielte Rupprecht bereits für die U19 des SSV Jahn Regensburg, von wo aus es nach Hof ging. Mit den Bayern stieg Rupprecht 2016 in die Regionalliga auf, ehe es ihn 2017 in die Oberpfalz zog.

Auch Marco Kießling vom SV Mitterteich wechselt zu Kickers Selb

Mitterteich

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.