26.09.2021 - 21:20 Uhr
TirschenreuthSport

Kreisliga Süd: SG Schwarzenbach/Förbau und TSV Konnersreuth im Gleichschritt

Nichts anbrennen ließ das punktgleiche Führungsduo der Kreisliga Süd am zehnten Spieltag. Die SG Schwarzenbach/Förbau kam in der Schlussphase zum 1:0-Sieg in Wiesau, der TSV Konnersreuth bezwang den VfB Arzberg mit 2:0.

Der TSV Konnersreuth gewann das Spitzenspiel der Kreisliga Süd gegen den VfB Arzberg mit 2:0. Hier wird Oliver Schicker (rotes Trikot), Schütze des zweiten Treffers, von Ralf Dörr bedrängt.
von Helmut KapplProfil

SV Mitterteich II - TuS Erkersreuth 1:1 (0:0)

Trotz teilweise drückender Überlegenheit schaffte es die Landesliga-Reserve nicht, den zweiten Sieg in Folge einzufahren. Eigentlich hätte die Partie schon zur Halbzeit entschieden sein müssen, doch Siller, Göhlert und Trottmann scheiterten mehrmals am überragenden Gästetorwart oder am eigenen Unvermögen. Beim Pfostentreffer von Max Siller war Pech im Spiel. Nach dem Wechsel ging es unverändert weiter, doch die Gäste standen jetzt besser in der Defensive. Maximilian Weiß brach in der 77. Minute den Bann, als er nach einer Ecke per Kopf traf. Unverständlicherweise ließ sich die Heimelf etwas fallen und kassierte prompt den Ausgleich durch Dominik Horvat, der fünf Spieler wie Slalomstangen stehen ließ. Die Hausherren verschenkten zwei wichtige Punkte.

Tore: 1:0 (77.) Maximilian Weiß, 1:1 (84.) Dominik Horvat - SR: Thomas Fuchsstadt (FFC Hof) - Zuschauer: 50

TSV Waldershof - SF Kondrau 3:2 (0:1)

(uwb) Die Hausherren zeigten zunächst eine schwache Leistung. Nach der Führung der Gäste durch einen sehenswerten Freistoß von Spielertrainer Jakub Ryba fehlte der unbedingte Wille, sich eine Chance zu erarbeiten. Erst als die Gäste im zweiten Abschnitt auf 2:0 erhöhten, ging ein Ruck durch die Heimelf. Durch einen berechtigten Foulelfmeter erzielte Dominik Dotzauer den Anschlusstreffer. Er war mit einem Flachschuss auch für den Ausgleich verantwortlich. Die Heimelf war jetzt spielbestimmend, benötigte jedoch zum Siegtreffer ein unglückliches Eigentor von Jonas Frank, der einen Schuss abfälschte.

Tore: 0:1 (18.) Jakub Ryba, 0:2 (49.) Martin Roßkopf, 1:2 (71./Foulelfmeter) und 2:2 (78.) Dominik Dotzauer, 3:2 (85./Eigentor) Jonas Frank - SR: Burak Kilinc (VfB Moschendorf) - Zuschauer: 90

ATSV Tirschenreuth - SpVgg Weißenstadt 0:3 (0:1)

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit spielte sich die Heimelf etliche Chancen heraus, aber beim Abschluss fehlte das nötige Quäntchen Glück. Nach einer guten halben Stunde erzielten die Gäste mit einem Flachschuss die Führung, vergaben jedoch mit einem nicht verwandelten Strafstoß das vorentscheidende 2:0. Im zweiten Abschnitt drängten die Hausherren auf den Ausgleich, vergaben aber eine Riesenchance aus fünf Meter Entfernung. Im Gegenzug fiel die Entscheidung, als ein heimischer Spieler den Ball nicht traf. Einen Fehlpass im Mittelfeld nutzte der Aufsteiger zum Endstand.

Tore: 0:1 (29.) Jan Albrecht, 0:2 (76.) und 0:3 (82.) Felix Lenk - SR: Udo Fritzsch (FC Trogen) - Zuschauer: 110 - Besonderes Vorkommnis: Weißenstadt verschießt Elfmeter

SpVgg Wiesau - SG Schwarzenbach/Förbau 0:1 (0:0)

(mvo) Eine bittere Heimniederlage kassierten die erneut stark ersatzgeschwächten Hausherren gegen einen auf der ganzen Linie enttäuschenden Tabellenführer. Bis drei Minuten vor Schluss sah es nach einer verdienten Punkteteilung aus, ehe Yamen Babbli nach einem langgezogenen Freistoß zum schmeichelhaften Auswärtssieg einköpfte. Dabei sah die ansonsten sicher stehende SpVgg-Abwehr nicht gut aus.

Die Partie begann flott, wobei die Gäste mit einem Volleyschuss den ersten Akzent setzten. Nach gut einer Viertelstunde kamen die Stiftländer besser ins Spiel und besaßen beste Chancen durch Grüner und Rahn. Im zweiten Abschnitt mühten sich die Gäste, aber die heimische Abwehr ließ kaum nennenswerte Chancen zu. Fünf Minuten vor dem Ende hatte Nickl die Führung auf dem Fuß, im Gegenzug sorgten die Gäste für die Entscheidung.

Tor: 0:1 (87.) Yamen Babbli - SR: Christopher Franek (FC Höllental) - Zuschauer: 85

TSV Konnersreuth - VfB Arzberg 2:0 (0:0)

Das Spiel war von Beginn an von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Dementsprechend blieben Torchancen Mangelware. Die beste Einschussmöglichkeit verzeichneten die Gäste. Zu Beginn der zweiten Hälfte gingen die Hausherren durch einen Kopfball von Jonas Lochner in Führung. Danach nahm die Begegnung endlich Fahrt auf und beide Teams spielten gezielt auf das gegnerische Tor. In der 71. Minute fasste sich Oliver Schicker ein Herz und sein abgefälschter Schuss landete zum 2:0 im Netz. Arzberg besaß noch zwei gute Möglichkeiten, scheiterte aber an TSV-Keeper Fabian Scharnagl.

Tore: 1:0 (52.) Jonas Lochner, 2:0 (71.) Oliver Schicker - SR: Andreas Kink (SV Wurz) - Zuschauer: 280

VFC Kirchenlamitz - ASV Wunsiedel 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 (9.) Michael Koller, 0:2 (62.) Maximilian Träger, 0:3 (90.+3) André Blaumann - SR: Jochen Schuberth (FC Stammbach) - Zuschauer: 80

TSV Thiersheim - SpVgg 13 Selb 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 (4.) Lukas Rimböck, 1:1 (65.) Daniel Riedl - SR: Sebastian Fischer (FC Zell) - Zuschauer: 100

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.