18.06.2021 - 17:24 Uhr
SchmidmühlenSport

Golf: Sonja Koller souverän, Reinhold Scharl nur knapp

Einladungsturnier „Malu trifft Freunde“ in Schmidmühlen erneut ein voller Erfolg. 44 Teilnehmer aus drei Vereinen waren am Start.

von Autor LSTProfil

Erneut ein voller Erfolg ist das „Neun-Loch-Turnier“ von „Malu trifft Freunde“ des Golf- und Landclubs (GLC) Schmidmühlen gewesen. Denn 44 Spieler aus den Golfclubs Schmidmühlen, Straubing und Schwanhof fanden den Weg an den Theilberg um an der Veranstaltung teilzunehmen und in vier Klassen die Gewinner zu ermitteln. In den Brutto-Wertungen setzten sich dabei Sonja Koller (13 Punkte) und Reinhold Scharl (16) – beide vom Gastgeber – durch. „Wir haben wiederum ein spannendes Turnier erlebt. Unser Dank gilt den Sponsoren Marieluise und Klaus Briza“, sagten bei der Siegerehrung GLC-Spielleiter Reinhold Scharl und GLC-Präsident Harald Thies.

In der Brutto-Wertung der Damen hatte Koller sicher die Nase vorne. Sie setzte sich gegen ihre Clubkameradinnen Celina Rosner (11) und Sandra Schmid (8) durch. Bei den Herren hatte Scharl weitaus mehr Mühe. Für ihn standen am Ende 16 Punkte zu Buche, seine GLC-Kollegen Josef Schmid (ebenfalls 16) und Christian Obier (15) landeten nur knapp dahinter. In der Netto-Klasse A siegte der Schmidmühlener Josef Schmid (25), der damit seinen Präsidenten Thies (20) auf den zweiten Rang verwies. In der Netto-Klasse B war an diesem Tag GLC-Spieler Michael Schmid (23) nicht zu bezwingen, seine Club-Freunde Paula Thies (20) und Florian Liebl (20) folgten auf den Plätzen 2 und 3. In der Netto-Klasse C hatte Gast-Spieler Klaus Grindinger knapp das bessere Ende für sich. Seine 22 Zähler reichten aus, um so Sven Liebl (21) und die punktgleichen GLC-Akteure Christian Holler und Peter Kaluza (beide 20) hinter sich zu lassen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.