01.07.2021 - 18:01 Uhr
SchmidmühlenSport

Golf: Bianca Renner und Paul Cormann die Bruttosieger beim "Leibelt-Cup"

GLC-Präsident Harald Thies (links) und Spielleiter Reinhold Scharl (rechts) gratulierten den Siegern des „Haustechnik-Leibelt-Cups 2021“.
von Autor LSTProfil

Rundum gelungen - auf diesen Nenner lässt sich das Turnier um den "Haustechnik-Leibelt-Cup 2021" des Golf- und Landclubs (GLC) Schmidmühlen am Sonntag bringen. "Es hat einfach alles perfekt gepasst", freute sich GLC-Präsident Harald Thies, der zusammen mit Spielleiter Reinhold Scharl die Siegerehrung vornahm.

"Die Familie Leibelt ist ein treuer Sponsor und großzügiger Unterstützer unseres Clubs. Sie hält uns seit Jahren die Treue", sagte Thies. Dies wurde wieder einmal deutlich, denn auch Dank verschiedener Sub-Sponsoren floss am Ende eine zusätzliche Spende in Höhe von 2 000 Euro in die GLC-Kasse.

In fünf Klassen ermittelten die Spielerinnen und Spieler aus insgesamt sieben Clubs - GLC Schmidmühlen, GC Gäuboden, GC Zollmühle, Golf- und Yachtclub Gut Minoritenhof, GC Straubing und GC Reischenhof - die Sieger. Dabei setzten sich in der Brutto-Wertung Celina Rosner (32 Punkte) vor Bianca Renner (24) und Brigitte Schleinkofer (18) durch - alle vom GLC Schmidmühlen. Bei den Herren war Paul Cormann (38) nicht zu schlagen. Er verwies seine Schmidmühlener Club-Kollegen Christian Müller (31) und Hans Dechant (288) auf die weiteren Ränge. In der Netto-Wertung A, die wie die anderen Klassen auch fest in Schmidmühlener Hand war, setzte sich GLC-Präsident Thies (41) knapp vor den punktgleichen Harald Thies (39) und Toni Tuszynski (39) durch. In der Netto-Klasse B ging es lange ebenso spannend zu, ehe Gianfranco Käfer (47) als Gewinner feststand. Auf den weiteren Plätzen folgten Jonas Dorfner (42) und Timo Schmid (41).

Die Netto-Klasse C verlief hingegen nicht ganz so eng. Letztendlich durfte sich hier Michael Graf (40) über den ersten Rang freuen. Christine Thies (38) sicherte sich den zweiten Platz, auf dem dritten landete James Hintzman (37).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.