16.10.2020 - 17:03 Uhr
PfreimdSport

SpVgg Pfreimd muss anders auftreten

Für die SpVgg Pfreimd ist der restliche Saisonverlauf in der Landesliga Mitte nur noch ein Schaulaufen. Das Schlusslicht will sich zumindest in jedem Spiel ordentlich präsentieren, was unbedingt gegen einen Namensvetter der Fall sein soll.

Die Pfreimder Spieler wollen gegen die SpVgg Lam nicht den berühmten Schritt zu spät kommen, wie auf dem Bild Sebastian Sebald (links) in der Partie gegen den SV Seebarn (0:2) vor zwei Wochen.

Am Sonntag, 18. Oktober, empfängt die SpVgg Pfreimd in der Landesliga Mitte die SpVgg Lam. Beginn der Begegnung ist bereits um 14 Uhr. Das Hinspiel im Bayerischen Wald endetet für die Pfreimder mit einer knappen 1:2-Niederlage.

Am Dienstag im Nachholspiel musste Pfreimd eine auch in dieser Höhe verdiente 0:6-Niederlage in Tegernheim einstecken. Auch wenn Niederlagen in der derzeitigen Situation der Normalfall sind, erschreckte doch die Mannschaftsleistung die wenigen mitgereisten Fans. Ohne Gegenwehr ließ man das Schicksal über sich ergehen. Dementsprechend bedient war Trainer Tobias Bernklau nach dem Spiel. „Es gab zu viele einfache Fehler von der ersten Minute an und somit hatten wir keinen Zugriff auf das Spiel. Die Leistung war in allen Bereichen enttäuschend und mit dem Ergebnis waren wir noch gut bedient“, so sein Kommentar zur Niederlage.

Im nun folgenden Heimspiel gegen die SpVgg Lam erwarten die sportliche Führung und vor allem auch die Fans eine merkliche Leistungssteigerung. Wenn die spielerischen Elemente im Moment nicht umsetzbar sind, so kann man doch Einsatz und Willen von der Mannschaft einfordern. Dass die SpVgg Pfreimd in einzelnen Spielen durchaus mithalten kann, wurde auch schon mehrmals bewiesen. Eine konzentrierte und kämpferische Leistung muss auf den Platz gebracht werden, um ein achtbares Ergebnis zu erreichen.

„Die frühen Gegentore müssen wir abstellen und eine durchwegs konzentrierte Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen ist gegen Lam ein Muss“, fordert Trainer Bernklau. „Wir dürfen nicht zu passiv agieren, sondern müssen auch versuchen, Akzente zu setzen.“ Die SpVgg Lam steckt im Abstiegskampf und wird versuchen, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Zuletzt überraschte man mit einem Unentschieden gegen die Spitzenmannschaft aus Weiden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.