24.05.2019 - 18:05 Uhr
NürnbergSport

Zieht es Michael Köllner auf die Insel?

Nach Informationen des Portals "Walesonline" steht der ehemalige Trainer des 1. FC Nürnberg auf der Kandidatenliste beim englischen Zweitligisten Swansea City. Auch bei einem schottischen Traditionsverein wird Köllner gehandelt.

Michael Köllner 

von Fabian Leeb Kontakt Profil

Vogelwilde Gerüchte schwappen von der Insel herüber nach Bayern: Ex-Nürnberg-Trainer Michael Köllner wird als neuer Trainer beim schottischen Serienmeister und Traditionsclub Celtic Glasgow gehandelt. Dem Portal "Walesonline" zufolge soll der 49-Jährige Fuchsmühler bereits Gespräche mit den Verantwortlichen des 50-fachen schottischen Champions geführt haben. Celtic sucht für die kommende Spielzeit einen neuen Trainer, da Brendan Rodgers den Club im Februar in Richtung Leicester City verlassen hatte. Interimstrainer Neil Lennon brachte die Saison mit dem Titel zu Ende.

Dem Portal zufolge soll der Oberpfälzer Coach auf der Insel allgemein hohes Ansehen genießen. Auch der walisische Premier-League-Absteiger Swansea City soll ein Auge auf Köllner geworfen haben, nachdem der bisherige Manager Graham Potter zu Brighton Hove&Albion gewechselt ist. In Interviews nach seinem Rauswurf beim Club hatte Köllner stets betont, dass ihn ein Job im Ausland reizen würde und er fleißig am Englisch pauken sei. Eine Anfrage der "Bild" zu den Gerüchten ließ Köllner unbeantwortet. Ein Job auf der Insel käme dabei einem gewaltigen Sprung auf der Karriereleiter gleich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.