22.09.2020 - 17:53 Uhr
MitterteichSport

SV Mitterteich: Wiedersehen mit Ex-Trainer Andreas Lang

Nach dem Verbandspokal folgt der Ligapokal: Dort treffen am Mittwoch die beiden Liga-Kontrahenten SV Mitterteich und FCV Röslau im Stiftland aufeinander.

Am Mittwoch gibt es im Ligapokal für den SV Mitterteich ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Andreas Lang (Vorwärts Röslau).
von Helmut KapplProfil

Unterschiedlicher könnten die Ansprüche der beiden Trainer nicht sein. Während Röslaus Coach Andreas Lang der Begegnung wenig Bedeutung (Anstoß am Mittwoch um 17.30 Uhr) zukommen lässt, ist es für seinen Kollegen Martin Schuster ähnlich wie ein Punktspiel. "Wir wollen die Partie unbedingt gewinnen und somit Selbstvertrauen tanken für das am Samstag beim SC Feucht anstehende erste Landesligaspiel. Für mich ist die Begegnung ein letzter ernsthafter Test." Die Personallage hat sich gegenüber dem Verbandspokal vom letzten Wochenende nicht geändert. Schuster setzt auf den gleichen Kader, holt sich aber mit Michael Mark und Florian Greim zwei Spieler aus dem Kader der "Zweiten" hinzu.

Für Andreas Lang kommt der Ligapokal total ungelegen. "Wir konzentrieren uns auf den Klassenerhalt in der Liga. Außerdem bringt die Anstoßzeit erhebliche Probleme mit sich. Ich werde auf jeden Fall die Spieler auflaufen lassen, die zuletzt gegen Großschwarzenlohe auf der Bank saßen und den Kader mit Spielern aus der Reserve auffüllen." Berührungsängste kennt Lang nach seinem Abschied aus Mitterteich nicht. "Im Gegenteil, freue ich mich, wieder alte Bekannte und Freunde zu treffen." Das Aufgebot des SV Mitterteich: Scharnagl, Bächer, Wildenauer, Krassa, Sebastian Bilz, Göhlert, Grünauer, Meisel, Kießling, Hegenbart, Dobras, Tim Lauterbach, Daniel Lauterbach, Dürbeck, Drechsler, Mark, Greim

Hintergrund:

Pokalspiel gegen Röslau bereits ausverkauft

Für kurzentschlossene Zuschauer, die sich das Ligapokal-Spiel SV Mitterteich gegen Vorwärts Röslau anschauen möchten, hält SVM-Vorsitzender Roland Eckert keine guten Nachrichten parat: "Die Partie ist bereits ausverkauft. Alle verfügbaren 200 Eintrittskarten sind schon im Online-Vorverkauf weggegangen." So leid es Eckert tut, aber alle anderen Fans aus der Region könnten sich "den Anfahrtsweg sparen". Wegen der Verfügung der bayerischen Staatsregierung darf der SV Mitterteich keine weiteren Zuschauer aufs Gelände lassen.

Im Verbandspokal hat der SV Mitterteich bereits erfolgreich vorgelegt

Mitterteich
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.