11.10.2019 - 22:21 Uhr
GrafenwöhrSport

Lang-Elf fühlt sich betrogen

Es sah so gut aus. Bis kurz vor Schluss freute sich die Sportvereinigung Grafenwöhr, dass sie wenigstens einen Punkt aus Kareth mitnehmen kann. Aber dann passierte etwas Entscheidendes.

Maurice Albers erzielte in Kareth den zwischenzeitlichen Ausgleich für die SV Grafenwöhr.
von Armin Eger Kontakt Profil

Wieder nichts. Die SV Grafenwöhr ist momentan vom Pech verfolgt. So wie die letzten drei Partien musste sich die Mannschaft von Trainer Roland Lang auch am Freitag wieder mit einem Tor geschlagen geben. Ein Elfmeter in den Schlussminuten brachte Gastgeber TSV Kareth den 2:1-Sieg.

"Es läuft momentan einfach komplett gegen uns", sagte ein enttäuschter Trainer nach dem Schlusspfiff. "Es war nie und nimmer ein Elfmeter. Nur so hat Kareth gewonnen, die hätten ganz sicher kein Tor mehr geschossen." Es sei ein sehr gutes Auswärtsspiel seiner Mannschaft gewesen, meinte Lang. Der Gastgeber hatte in der ersten Halbzeit nur leichte Vorteile und ging dann in der 38. Minute durch Christian Ludwig mit einem Kopfball in Führung. Aber auch durch die Gelb-Rote Karte für Florian Träger in der 38. Minute ließen sich die Grafenwöhrer nicht aufhalten und kamen voll motiviert aus der Kabine.

Gut auch in Unterzahl

"Wir waren nach dem Wechsel super im Spiel und auch in Unterzahl ein gleichwertiger Gegner. Und als Maurice Albers zum Ausgleich einköpfte, sah es gut für uns aus." Aber dann kam die 88. Minute. "Der Karether ist unserem Spieler auf den Fuß getreten, hat geschrien und der Schiedsrichter hat Elfmeter gepfiffen. Völlig zu unrecht", war Lang auch eine halbe Stunde nach dem Spiel noch außer sich . "Wir sind heute um einen Punkt betrogen worden", sagt er ganz klar.

Info:

TSV Kareth - SV Grafenwöhr 2:1 (1:0)

TSV Kareth: Peter, Ludwig, Kessner (56. Röhrl), Amann, Stollreiter (84. Martin), Massinger, Fehr, Wein, Oppelt, Fleischmann (61. Kirner), Bice

SV Grafenwöhr: Pautsch, Zawal (65. Wiesnet), Träger, Albers, Kopp, Fleischmann, Renner, Dobmann (71. Dubois), Kraus, Sparrer, Bytomski (78. Bachmeier)

Tore: 1:0 (38.) Christian Ludwig, 1:1 (63.) Maurice Albers, 2:1 (90./Elfmeter) Daniel Massinger – SR: Hendrik Hufnagel (SV Lenzfried) – Zuschauer: 250 – Gelb-Rot: (57.) Florian Träger (Grafenwöhr) wiederholtes Foulspiel

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.