18.09.2020 - 19:14 Uhr
GebenbachSport

DJK Gebenbach: "Für uns ein kleiner Nackenschlag"

Die für Samstag, 19. September, geplante Bayernliga-Partie der DJK Gebenbach gegen Viktoria Kahl muss abgesagt werden. Der Grund: Zwei Covid-19-Verdachtsfälle.

Symbolbild.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Die Freude auf das erste Spiel nach der Coronapause währte bei der DJK Gebenbach nicht lange: Am Donnerstagabend wurde die für Samstag, 19. September, geplante Bayernligapartie gegen Viktoria Kahl abgesagt. Der Grund: Zwei Covid-19-Verdachtsfälle beim Gegner von Gebenbach. "Das ist für uns ein kleiner Nackenschlag, von dem wir uns erst erholen müssen. Wir konnten uns auf ein Ziel fokussieren, das ist zunächst erledigt", erklärt DJK-Trainer Faruk Maloku.

Die zwei Spieler von Kahl hatten angeblich Symptome und waren am Donnerstag beim Arzt, sie wurden aber erst am Freitag getestet. Das Testergebnis wird nicht vor Samstag erwartet, als wurde das Spiel vorsorglich abgesagt. Falls es im Laufe der noch nicht wieder-begonnenen Saison zu weiteren Absagen käme, könnte sich Maloku vorstellen, dass der Ligapokal abgespeckt werden müsse. "Er ist als Mittel zum Zweck erfunden worden. Vielleicht findet er ohne Rückspiel statt. Da wäre noch Luft drin."

Vor dem Neustart im Fußball: "Wir haben bei allem etwas Bauchweh"

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.