26.10.2021 - 02:38 Uhr
Sport

DFB-Pokal: 1. FC Nürnberg, FC Ingolstadt und 1860 München

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

München (dpa/lby) - Im DFB-Pokal sind am Dienstag drei bayerische Fußball-Mannschaften im Einsatz. Insgesamt stehen sechs Vereine aus dem Freistaat in der zweiten Runde. Den Auftakt macht um 18.30 Uhr der TSV 1860 München im Heimspiel gegen den Zweitligisten FC Schalke 04. Um 20.00 Uhr tritt der FC Ingolstadt als krasser Außenseiter beim amtierenden DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund an. „Wir werden uns so teuer wie möglich verkaufen“, kündigte Ingolstadts Trainer André Schubert an. In einem Zweitliga-Duell empfängt der 1. FC Nürnberg um 20.45 Uhr den Hamburger SV.

Am Mittwoch werden dann die drei weiteren bayerischen Teams um den Achtelfinaleinzug kämpfen. Rekordgewinner FC Bayern München muss im Topspiel bei Borussia Mönchengladbach antreten. Der FC Augsburg spielt in einem weiteren Bundesligaduell auswärts gegen den VfL Bochum. Ein Heimspiel hat Jahn Regensburg gegen den Zweitliga-Rivalen Hansa Rostock.

© dpa-infocom, dpa:211025-99-731883/2

DFB-Pokal, 2. Runde

Aktuelle Torschützenliste DFB-Pokal

Siegerliste DFB-Pokal

Rekordgewinner DFB-Pokal

Pokal-Modus

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.