18.10.2020 - 11:59 Uhr
AmmerthalSport

DJK Ammerthal: Sommerer verhindert zweistelliges Debakel

Trotz der klaren Niederlage bei der SpVgg Ansbach war der Torhüter bester Mann auf dem Platz. Er bewahrte den Fußball-Bayernligisten DJK Ammerthal vor einer noch heftigeren Lehrstunde.

Ammerthals Torhüter Christopher Sommerer.
von Autor RBAProfil

Eine Lektion erteilte die SpVgg Ansbach beim 6:0-Sieg der Mannschaft von Ammerthals Interimscoach Tobias Rösl am 26. Spieltag der Fußball-Bayernliga Nord. Trotz einer starken Leistung der neu formierten Mannschaft von SpVgg-Trainer Christoph Hasselmeier war DJK-Schlussmann Christopher Sommerer bester Mann auf dem Platz. Mit teils sensationellen Paraden verhinderte er ein durchaus mögliches zweistelliges Ergebnis.

"Wir können mit dem Ergebnis anhand des Spielverlaufes noch relativ zufrieden sein. Die Ansbacher waren mental und von der Laufbereitschaft her komplett überlegen. Dadurch war es eine zweifelsfrei verdiente Niederlage, mehr gibt es nach diesem Desaster nicht zu sagen", so ein sichtlich enttäuschter Tobias Rösl. Die Ansbacher ließen mit ihrem Gegenpressing den Gästen kaum Gelegenheit zum Verschnaufen.

Nachdem Sommerer zwei gute Möglichkeiten von Niklas Seefried (14./17.) überragend vereitelte, sorgte der Ex-Ammerthaler Tom Abadjiew (18.) für die Ansbacher Führung. Von Ammerthal war in der Offensive weiterhin nichts zu sehen, der verletzungsbedingte Ausfall von Jonas Weigert (Knöchelverletzung) konnte in keinster Weise kompensiert werden, Ansbach gab weiterhin klar den Ton an. Ein Foulelfmeter, den man nicht unbedingt geben musste, verwandelte Ansbachs Torjäger Patrick Kroiß eiskalt zur 2:0-Führung (35.).

Auch nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel der DJK Ammerthal nicht besser. Ganz im Gegenteil: Binnen 16 Minuten kassierten die völlig neben der Kappe stehenden Gäste vier (!) weitere Gegentreffer.

Das Spiel in der Statistik:

SpVgg Ansbach - DJK Ammerthal 6:0 (2:0)

SpVgg Ansbach: Heid - Bayerlein (70. Ortner), Karakas (63. Hammeter), Weeger - Schelhorn (63. Sauerstein), Dietrich, Manz, Seefried (70. Silaklang), Abadjiew - Kroiß, Landshuter (63. Speer)

DJK Ammerthal: Sommerer - Dimmelmeier (87. Hammer), Zitzmann, Kohl, Gömmel - Graf, Karzmarczyk, Weidner (87. Kiebler), Keilholz (62. Geiger), L. Melchner (46. D. Melchner) - Dotzler

Tore:1:0 (18.) Tom Abadjiew, 2:0 (35., Foulelfmeter) Patrick Kroiß, 3:0 (47.) Daniel Schelhorn, 4:0/5:0 (52/54.) Sven Landshuter, 6:0 (61.) Lukas Karakas - SR: Patrick Krettek (Neuburg/Donau) - Zuschauer: 350

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.