24.09.2020 - 16:19 Uhr
AmmerthalSport

DJK Ammerthal: Gutes Omen für Pokalspiel

Man kennt sich aus der Fußball-Bayernliga Nord. Diesmal geht es im Duell zwischen der DJK Ammerthal und dem ASV Cham allerdings nicht um Punkte.

Der Treffer von Daniel Gömmel (links) war zu wenig, die DJK Ammerthal verlor ihr erstes Spiel nach der Corona-Pause in Abtswind mit 1:2. Das erste Heimspiel nach vielen Monaten steht am Freitagabend im Pokal an

Eine Woche nach dem Wiederbeginn macht die Fußball-Bayernliga Nord schon wieder Pause. Auf dem Terminplan steht die zweite Qualifikationsrunde im Toto-Pokal. In der empfängt die DJK Ammerthal bereits am Freitag, 25. September, um 19 Uhr den ASV Cham. Der Sieger der Partie, der bei einem Unentschieden nach 90 Minuten in einem Elfmeterschießen ausgespielt werden würde, qualifiziert sich für die erste BFV-Hauptrunde.

Der ASV Cham war für die Ammerthaler zuletzt ein gutes Omen. In den vergangenen zehn Duellen mit dem ASV musste sich die DJK nur ein einziges Mal geschlagen geben. Sechsmal verließ Ammerthal den Platz als Sieger, drei Mal teilten sich beide die Punkte. Wie beim 0:0 im Hinspiel der laufenden Saison am elften Spieltag. Damals war es ebenfalls ein Freitagabend-Spiel.

Ammerthals Trainer Jörg Gottfried erwartet ein "50:50-Spiel", einen Favoriten könne er keinen ausmachen. Die Mannschaft habe die Woche sehr gut trainiert, deshalb erwarte er auch eine Leistungssteigerung seiner Truppe im Vergleich zur Niederlage gegen Abtswind vergangenes Wochenende. "Auch wenn die Chamer jetzt 0:5 gegen Ansbach verloren haben, liegen ihre Stärken in der Defensive. In der Regel treten sie sehr kompakt auf und versuchen dann schnell nach vorne umzuschalten." Personell geht Ammerthal leicht angeschlagen ins Pokalspiel. Jonas Weigert, Yannick Grader und André Karzmarczyk stehen dem Gastgeber nicht zur Verfügung. Zugelassen sind maximal 200 Zuschauer, der Zugang ist ausschließlich über den Spitz-Parkplatz möglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.