30.06.2021 - 12:24 Uhr
AmbergSport

Junge Leichtathleten überzeugen bei den Bezirksmeisterschaften

In der Oberpfälzer Leichtathletik standen in Regensburg an zwei Tagen Bezirksmeisterschaften auf dem Programm. Für Athleten aus der Region sprangen mehrfach erste Plätze heraus.

Stark in den Wurfwettbewerben: Benedikt Müller (rechts) vom TV Amberg holte bei den Bezirksmeisterschaften drei Titel, Andreas Schnurrer vom TB Jahn Wiesau war doppelt erfolgreich.
von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Bei den über zwei Tage gehenden Oberpfalzmeisterschaften der Leichtathleten beim SWC Regensburg im Stadion am Weinweg erzielten auch Athleten aus der Region Top-Platzierungen. Wir haben die Übersicht nach Vereinen sortiert:

ESV Amberg

Dreimal Gold und viermal Silber lautete die überzeugende Bilanz für den ESV Amberg. Emma Welz (W13) gewann über 2000 Meter in 7:56,89 Minuten ebenso wie Frederik Fröhner (M14) über 3000 Meter in 10:45,97 Minuten. Letzterer schaffte damit die B-Qualifikation für die „Bayerische“. Einen Start-Ziel-Sieg verbuchte Thomas Prechtl (U18) über die 3000 Meter (10:38 Minuten), während Lea Rittner (W14) über die 2000 Meter in 8:09,14 Minuten als Zweitplatzierte ins Ziel kam. Im Speerwerfen der U18 wurde Leonhardt Sichelstiel mit 45,95 Metern Zweiter, auch er fährt zur „Bayerischen“ nach Erding. Leon Ehis Edo (U18) sprintete nach einem kleinen Stolperer am Start in 11,83 Sekunden auf Platz zwei. Ebenfalls Zweiter wurde Kevin Kühl bei den Männern über die 400 Meter in Bestzeit von 53,35 Sekunden.

TB Jahn Wiesau

Einen starken Auftritt legte Leonhard Kolb (M15) über die 300 Meter Hürden hin. In 51,35 Sekunden gewann er das Rennen, während Annika Dietz (W12) über 2000 Meter in 8:38,44 Minuten Dritte wurde. Einen Doppelsieg fuhr Andreas Schnurrer (U20) ein. Im Diskuswurf war der Stiftländer mit 30,07 Meter nicht zu schlagen, im Kugelstoßen wurde er mit 8,75 Meter Bezirksmeister.

TV Vohenstrauß

Auf das Podest kamen Sophia Schuller (W15) über 2000 Meter (7:47,21) als Zweite und Anna Schiller (8:15,05) als Dritte.

TV Amberg

Mit Glanzleistungen wartete Benedikt Müller (U18) in den Wurfwettbewerben auf. Seine Ergebnisse: Kugelstoßen (12,45 Meter), Diskuswurf (29,33) und Speerwurf (54,82). Damit belegte er dreimal den ersten Platz und löste das Ticket für die Bayerischen Jugendmeisterschaften in Erding in drei Wochen.

DJK Weiden

Über 400 Meter reichten Matthias Roll (U20) 53,37 Sekunden zu Platz eins. Aufgrund seiner sehr guten Trainingsleistungen (mehrmals 52er-Zeiten) wird er bei der Bayerischen Meisterschaft in Erding starten.

SC Eschenbach

Im Speerwurf war Ronja Melzner (U16) nicht zu schlagen. Sie startete in der Altersklasse U18 und siegte mit sehr guten 42,18 Metern. Mit 25,65 Metern im Diskuswurf erreichte Adrian Sefa (U20) einen dritten Platz.

ATS Mitterteich

Über 400 Meter freute sich Emily Achatz (U18) über Platz drei. Ihre Zeit: 1:11,68 Minuten.

Eine willkommene Abkühlung nach anstrengenden Oberpfalzmeisterschaften für die Leichtathleten des ESV Amberg: (von links) Trainerin Melanie Sichelstiel, Frederik Fröhner, Thomas Prechtl, Emma Welz, Kevin Kühl, Lea Rittner, Leon Ehis Edo und Trainerin Ulrike Glück.
Matthias Roll (DJK Weiden) holte den Oberpfalztitel im 400m-Lauf.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.