19.07.2020 - 17:41 Uhr
AmbergSport

Corinna Schwab bleibt ungeschlagen

Die deutsche Sprint-Elite ist am Start, und die Leichtathletin aus Hiltersdorf dominiert wieder auf der 400-m-Strecke beim Meeting in Wetzlar.

Die Goldmedaille hatte Corinna Schwab im Februar in der Halle über 400 Meter geholt. Jetzt war sie erneut die Schnellste über diese Distanz in Wetzlar.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

In Wetzlar fand der letzte Test für Regensburgs Langsprinterinnen und -sprinter vor der Regensburger Sparkassen Gala statt. "Fast arms, Fast legs" - "Schnelle Arme, schnelle Beine" lautete das Mottot der Veranstaltung. Corinna Schwab aus Hiltersdorf blieb über 400 Meter mit 52,56 Sekunden in diesem Jahr auf der Stadionrunde ungeschlagen.Die deutsche Sprint- und Speerwurfelite war am Start. Zahlreiche Top-Athleten waren angetreten. Für die meisten Athleten der Sprintstrecken war die Veranstaltung zugleich der Saisoneinstieg in die „Late Season“ und eine wichtige Standortbestimmung für die drei Wochen später stattfindenden Deutschen Meisterschaften in Braunschweig (8./9. August).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.