13.07.2021 - 15:59 Uhr
AmbergSport

Beachvolleyball: Starke Amberger im Sand

Bei den U-14-Oberpfalzmeisterschaften im Beachvolleyball sind Sebastian Helm vom VC Amberg und Mika Takano aus Grafing nicht zu schlagen. Auch auf den weiteren Podestplätzen stehen Athleten des Gastgebers.

Der Amberger Sebastian Helm (links) und sein Grafinger Partner Mika Takano (Mitte) holten sich den Oberpfalztitel der U14, das Amberger Duo Lukas Franz (rechts) und Kay Barth belegte Platz drei.
von Externer BeitragProfil

Jeweils neun Mädchen- und Bubenteams kämpften am Sonntag auf der Beachvolleyball-Anlage des VC/DJK Amberg um die Oberpfalztitel der Altersklasse Jugend U14 (Jahrgänge 2008 und 2009). Der Bayerische Volleyball-Verband hatte den Wettbewerb als "offene" Oberpfalzmeisterschaften ausgeschrieben, so dass Spieler aus anderen bayerischen Bezirken starten durften. Trotz der teilweise widrigen Witterungsbedingungen zeigten die Beachvolleyballer enorme Einsatzbereitschaft und für die Altersklasse sehr ansprechenden Sport.

In der Vorrunde der Buben setzen sich Sebastian Helm/Mika Takano (Amberg/Grafing) und Laurenz Mecke/Moritz Schloder (Amberg/Schwandorf) als Gruppensieger durch. Als Gruppenzweite bestritten Kay Barth/Lukas Franz vom VC Amberg und Gless/Schloder (TB Regenstauf) das kleine Finale. Hier sicherte sich das Amberger Duo ungefährdet den dritten Platz. Im Finale setzte sich der Amberger Sebastian Helm mit seinem Partner Mika Takano (Grafing) durch und errang damit den Titel des Oberpfalzmeisters.

Bei den Mädchen gewannen Sina Knobloch und Hannah Semmler vom FTSV Straubing, die sich im Finale gegen das Duo Hofmann/Hölzlein (Veitsbronn/Memmelsdorf) behaupteten. Auf Platz drei rangierten Franziska Beck/Lotta Franke von der VG Sulzbach-Rosenberg. Die Spielerinnen des Ausrichters VC Amberg waren Debütantinnen und starteten zum ersten Mal bei einem Beachvolleyballturnier. Alle haben Appetit auf mehr bekommen und werden in der kommenden Beachsaison bei mehreren Turnieren zu sehen sein. Das Trainerteam Markus Spörer und Astrid Fürg war sehr zufrieden mit der spielerischen Leistung der Mädchen.

Im Sportpark am Schanzl tut sich einiges

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.