28.10.2020 - 09:16 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

SpVgg Windischeschenbach will geplatztes Jubiläum nachholen

Die SpVgg Windischeschenbach hätte 2020 ihren 100. Geburtstag feiern wollen. Doch Corona löste all die schönen Plänen in Wohlgefallen auf. Der Verein blickt trotzdem optimistisch in die Zukunft.

Die einstigen Stars des 1. FC Nürnberg wollen auch 2021 mit der SpVgg Windischeschenbach feiern. Das Bild stammt von einem Spiel 2019 in Kohlberg.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Mittlerweile kann der dritte Vorsitzende der SpVgg Windischeschenbach, Mario Schieder, wieder lachen und dass, obwohl die vielen Aktionen, die der Verein zum 100-jährigen Jubiläum geplant hat, komplett ins Wasser gefallen sind. "Man muss akzeptieren, dass es so ist", sagt er. Eineinhalb Jahre Planung hat der Festausschuss in die Vorbereitungen gesteckt. "Der Aufwand war riesig", blickt Schieder zurück. Dem begeisterten Fußballfan blutet immer noch das Herz. "Auch wenn ich die Trauerphase überwunden habe."

Als der Lockdown im März begann, nahm die SpVgg an, dass das Festprogramm im Sommer noch durchgezogen werden könnte. "Damals hat noch keiner gewusst, wie man das Ganze einschätzen soll", sagt der dritte Vorsitzende. Das Jubiläum wäre ein Fußballfest mit vielen Highlights geworden. Den Reigen der Veranstaltungen hätten die Senioren des FC Bayern München am 30. Mai mit einem Spiel gegen die ersten Mannschaft eröffnet. Am 31. Mai wäre es mit einem Gottesdienst und einem Ehrentag für die Mitglieder weitergegangen. Die Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg hätte sich für 12. Juni angekündigt und am 20. Juni war ein Freundschaftsspiel mit dem Regionalligist SpVgg Bayreuth geplant.

Auch gesellschaftlich wollte sich die SpVgg Windischeschenbach nicht lumpen lassen. Am 13. Juni stand ein Partyabend mit der Band HWO aus Altenstadt/WN an und nach dem Spiel gegen Bayreuth hätte der Fußballverein ins Freibad zur Beachparty mit der Antenne-Bayern-Band eingeladen. "Über Facebook gingen innerhalb kürzester Zeit über 2500 Zusagen ein", seufzt Schieder.

Doch trotz des geplatzten Jubiläumsjahrs kann der dritte Vorsitzende viel Positives aus den vergangenen Monaten ziehen. Mit Thomas Ziemer, der 1998 mit dem 1. FC Nürnberg in die Bundesliga aufgestiegen war und im Juni mit nach Windischeschenbach gekommen wäre, steht er ebenso in Kontakt wie mit Dieter Eckstein, der ebenfalls dem Traditionsteam angehört. Ziemer versprach, die SpVgg Windischeschenbach nicht hängen zu lassen. Auch mit allen anderen führt Mario Schieder gute Gespräche.

Windischeschenbacher Verein will groß feiern

Windischeschenbach

Obwohl noch niemand weiß, was das nächste Jahr bringen wird, plant der Jubiläumsverein sein Programm 2021 nachzuholen. Schieder und der Festausschuss der SpVgg bleiben optimistisch. Und so gibt's für fast alle Programmpunkte ein neues Datum.

Neue Termine 2021

Die Traditionself des 1. FC Nürnbergs soll am 11. Juni 2021 auf dem Platz in der Neustädter Straße stehen, am 26. Juni steigt die Beachparty mit der Antenne-Bayern-Band im Freibad und für das Spiel mit der SpVgg Bayreuth wird noch nach einem neuen Termin gesucht. Lediglich mit dem FC-Bayern-Team konnte nichts Neues vereinbart werden. Dafür zaubert Schieder ein anderes Schmankerl aus dem Hut: Am 25. Juni 2021 werden die Legenden des TSV 1860 München auflaufen. "Beginn um 18.60 Uhr", schmunzelt der dritte Vorsitzende.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.