15.09.2019 - 17:44 Uhr
WiesauOberpfalz

Maria im Mittelpunkt

Die Marianische Männercongretanion (MMC) Nord feiert ihr Hauptfest. Ein Jubiläum feiern auch die Sodalen in Wiesau, die den Tag zum Anlass nehmen, auf 80 Jahre zurückzublicken. Festzug, Gottesdienst und ein Konvent begleiten den Tag.

Mit einem festlichen Einzug in die Kirche startet das Hauptfest der MMC.
von Werner RoblProfil
Den Gottesdienst feierten die Geistlichen Pater Charles John, Markus Nees, Weihbischof Josef Graf und Thomas Schmidt (von links) am Altar gemeinsam.
Die neue Kerze wurde vom Ortsobmann Helmut Konrad entzündet. MMC-Zentralpräses Thomas Schmidt (links) hatte die Kerze zuvor gesegnet.

Vier Seelsorger, viele Ministranten, 17 Fahnen - alle in weiß und blau - dazu ein rot-goldenes Banner, auf dem geschrieben steht: "Unsere liebe Frau aus Fahrenberg." Es sind auch die äußeren Zeichen, die an diesem Sonntag beeindruckten. Am Sonntagvormittag formierte sich die Glaubensgemeinschaft am Pfarrzentrum, um mit Weihbischof Josef Graf, MMC-Zentralpräses Thomas Schmidt und den Ortsgeistlichen Pfarrer Markus Nees und Pater Charles John in die Kirche einzuziehen. Gemeinsam wollte man dort, mit den Gläubigen und Sodalen, Gottesdienst feiern. Musikalisch umrahmt wurde die große Festmesse, bei der auch Neuaufnahmen und die Segnung der neuen Kerze anstanden, vom Kirchenchor der Pfarrei St. Michael. An der Orgel saß Jakob Schröder.

"In den Mittelpunkt unseres Gottesdienstes rückt heute - wie sollte es bei solch einem Fest auch anders sein - die heilige Maria", versprach der Weihbischof, der auch die Predigt hielt. Die vorangegangen Lesungen handelten jeweils in ihrer eigenen Art von der Barmherzigkeit, die Gott den Menschen zuteil werden lässt. Die neue Kerze, die die Marianische Männercongregation Wiesau vor wenigen Tagen angeschafft hatte und die sie in Zukunft begleiten wird, segnete der Zentralpräses an den Altarstufen. Feierlich angezündet wurde sie vom Ortsobmann Helmut Konrad, der das Licht an die neuen Sodalen weitergeben ließ.

Acht Männer aus dem Bezirk wurden in den Kreis der Glaubensgemeinschaft aufgenommen. Einen Mitgliedsantrag stellten auch die neuen für Wiesau und Falkenberg zuständigen Geistlichen Pfarrer Markus Nees und Pater Charles John, die an diesem Sonntag die blaue Krawatte und an die diesem Sonntag gesegneten Medaillen tragen durften.

Nach dem Gottesdienst folgte der feierliche Auszug in den Festsaal. Mit einem Festkonvent und Ansprachen sowie dem gemeinsamen Mittagessen nahm das Hauptfest im Pfarrzentrum seine Fortsetzung. Neben Ortsobmann Helmut Konrad und Zweitem Bürgermeister Fritz Holm sprachen der Präfekt der MMC, Peter Krikorka aus Mintraching, und Bezirksobmann Max Pravida aus Pressath. Mit einer beeindruckenden Ansprache überzeugte Zentralpräses Thomas Schmidt.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.