19.07.2020 - 11:49 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Zombies und Vampire tanzen auf Spielplatz

Die Kostüme waren gekauft, die Choreographie einstudiert. Es lagen nur noch zwei Wochen vor dem Tanzwettkampf am 28. März in Mitterteich, doch dann kam Corona.

Die Mädchen führen einen dämonischen Tanz auf.
von Siegfried BockProfil

„Das war für die Tanzmädels und auch für mich sehr traurig“, berichtet Trainerin Rita Zanner. Sie beschloss, nach der Absage spontan, den einstudierten Tanz unter dem Motto "Zombies und Vampire" vor den Eltern und Geschwistern wegen der Abstandsmessung auf dem Spielplatz der Grundschule vorzuführen. Für die „Magic Girls“ der TSG Mantel-Weiherhammer war dies zugleich der Saisonabschluss. Nicht nur der Applaus der Eltern belohnte die Mädchen für ihren Fleiß. Trainerin Zanner schenkte jedem Kind als Zeichen der Wertschätzung eine Siegermedaille. Ein bisschen Wehmut und Abschiedsstimmung waren auch dabei, denn das Team traf sich letztmals in dieser Zusammensetzung. „Macht Werbung, damit im Herbst wieder eine Gruppe starten kann“, bat Zanner, die sich bei Sandra Bittner für die Hilfe beim Kostümwechsel und bei den Eltern für die gute Zusammenarbeit bedankte. Anschließend gab es im Zanner-Garten Bratwürste vom Grill.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.