11.10.2020 - 10:04 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Thomas und Michaela Schusser trauen sich

Seit dem Kindergarten kennen sich Thomas und Michaela Schusser aus Weiherhammer bereits. Seit August sind sie standesamtlich verheiratet. Nun gaben sie sich auch vor Gott das Ja-Wort.

Der 10.10.2020 bleibt für Thomas und Michaela Schusser, die sich bereits im Schusser-Elternhaus eingenistet haben, unvergessen.
von Siegfried BockProfil

Die Geschichte einer Liebe, die schon im Kindergarten keimte, im Laufe der Zeit gedieh und blühte bis zum Versprechen „Ich will immer bei dir bleiben, meine Liebe zu dir reicht für ein ganzes Leben“ stellten Thomas und Michaela Schusser, Jüngste aus dem Dreimäderlhaus Biller, am Samstag in der Pfarrkirche unter den Segen Gottes. Die standesamtliche Trauung des SPS-Programmierers bei der Firma Horn in Plößberg und der stellvertretenden Stationsleiterin am Bezirksklinikum Wöllershof, die sich zurzeit im Studium zum Bachelor für das Gesundheitsmanagement befindet, hatten bereits am 1. August Brautonkel Bürgermeister Ludwig Biller und Standesbeamtin Karin Bertl vollzogen.

Pfarrer Varghese Puthenchira griff persönliche Aspekte des Brautpaars auf, dessen Wege sich durch Schulwechsel und Ausbildung getrennt hatten. Trotz der Distanz in den vergangenen Jahren sei der wichtige Kontakt nie abgerissen; die gegenseitige seelische Unterstützung habe Halt gegeben. „Zwei starke Hilfen werden euch nun zur Seite stehen“, betonte Puthenchira. „Aus den Worten des Korintherbriefs könnt ihr Glück und Kraft schöpfen. Und im Gebet werdet ihr Gottes Rat erhalten, seine Nähe und Liebe spüren.“

Nach dem Treueversprechen sangen Sandra und Johannes Brem aus Vohenstrauß, am Klavier begleitet vom Waldauer Jonas Kick, im akzentuierten Mezzosopran und Tenor „Dir gehört mein Herz“ und vor dem Segen „Funkenperlenaugen“.

Die Feuerwehr mit Festdamen und Fußballer der ersten Mannschaft bildeten bei nur 8 Grad ein Ehrenspalier. Vorsitzender Rajmund Buchmann und Vizekommandant Bernhard Prün gratulierten. Glückwünsche überbrachten auch Julian Kraus (JU), Bastian Siebert (TSG) und Helmut Härning (Clubfreunde). Nach dem gemeinsamen Schlauchentkuppeln und einem Schuss der Braut mit dem Fußball war der Weg frei. Standesgemäß eskortiert von zwei Feuerwehr-Fahrzeugen mit Blaulicht ging es für die 70-köpfige Gesellschaft zur Feier nach Weiden ins Hotel „Zur Heimat“, wo die Band „Freistaat live“ aufspielte.

Melanie Berl und Sven Wunder geben sich Ja-Wort

Weiherhammer
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.