18.05.2020 - 11:40 Uhr
WeidingOberpfalz

Startschuss im neuen Weidinger Gemeinderat

Mit vier neuen Mitgliedern und ebenso vielen "Altgedienten" ist der Weidinger Gemeinderat in die neue Sitzungsperiode gestartet. Christian Ring bleibt weiterhin Zweiter Bürgermeister.

Der neue Gemeinderat im Jugendheim bei seiner ersten Sitzung. Zu Beginn wurden Peter Rettinger, Benedikt Huber (Dritter und Vierter von links), Benedikt Mösbauer und Monika Ferstl (Zweiter und Dritte von rechts) von Bürgermeister Manfred Dirscherl (Mitte) vereidigt.
von Ludwig HöcherlProfil

Bürgermeister Manfred Dirscherl eröffnete die erste Sitzung im Jugendheim. Zunächst nahm er den neuen Ratsmitgliedern Monika Ferstl, Benedikt Huber, Benedikt Mösbauer und Peter Rettinger den Amtseid ab. Die Beschlussfassungen über die künftige Gemeindeordnung sowie das Gemeindeverfassungsrecht waren – nach vorangehender Aussprache und Erläuterungen durch VG-Leiter Matthias Jeitner und den Bürgermeister – einstimmig.

Einig war sich das Gremium über die Etablierung eines Bauausschusses, der Entscheidungen für Investitionen bis zu einem Betrag von 15 000 Euro treffen kann. Im Verhinderungsfall des Ersten und Zweiten Bürgermeisters wird die Gemeinde durch das dienstälteste Ratsmitglied vertreten, aktuell ist das Günther Bock.

Bei der Wahl des Zweiten Bürgermeisters bestätigte das Gremium in geheimer Wahl den bisherigen Amtsinhaber Christian Ring. Wie bisher gehören auch künftig alle Ratsmitglieder dem Rechnungsprüfungsausschuss an. Angehörige des Bauausschusses sind Bürgermeister Manfred Dirscherl, Christian Ring und Richard Weinfurtner. In der Schulverbandsversammlung der Mittelschule Oberviechtach wird der Bürgermeister von Christian Ring vertreten.

In der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Schönsee hat der Bürgermeister der Gemeinde einen festen Sitz in diesem Gremium, als weiteres Mitglied bestimmten die Gemeinderäte aus ihren Reihen Peter Rettinger sowie Benedikt Mösbauer zu dessen Stellvertreter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.