26.07.2021 - 16:07 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Zwölfmal vorbestrafter Weidener erneut vor Gericht

Seit seiner Kindheit ist ein heute 40-Jähriger schwer drogensüchtig. Nun stand er wegen Diebstahls vor dem Weidener Gericht.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.
von Autor RNSProfil

Vor Richter Hubert Windisch stand am Donnerstag ein zwölfmal vorbestrafter Weidener. Dem seit seiner Kindheit schwer Drogensüchtigen warf Staatsanwaltschafts-Gruppenleiter Dr. Marco Heß zwei Diebstähle vor. Vor eineinhalb Jahren hatte der 40-Jährige kurz nach Entlassung aus seiner Haft einer Verkäuferin in einem Sportgeschäft das Smartphone gestohlen. Wenige Tage später hatte er in der Innenstadt am helllichten Tag ein hochwertiges „Ghost“-Fahrrad entwendet.

Letzteren Diebstahl gab der Angeklagte unumwunden zu. Den Handy-Klau stritt er vehement ab. Ein Kollege der beklauten Frau identifizierte den Mann jedoch einwandfrei. Deshalb beantragte Heß sechs Monate, wobei er besonders die zahlreichen Vorstrafen – quer durch das Strafgesetzbuch, jedoch hauptsächlich wegen Betäubungsmittelstraftaten – berücksichtigte. Die Strafe könne unter der Auflage, dass der Angeklagte seine begonnene Therapie zu Ende führt, zur Bewährung ausgesetzt werden, beantragte der Anklagevertreter.

Rechtsanwalt Dr. Georg Karl (Regensburg) sah die zweite Tat als nicht erwiesen an, war aber ansonsten mit Heß' Plädoyer einverstanden. Sein Mandant sei therapiewillig. Dieser sehe ein, dass es so nicht weitergehen könne. Ein Therapeut der Einrichtung im Bayerischen Wald hatte berichtet, dass der 40-Jährige gut mitarbeite und Hoffnung bestehe, dass er innerhalb von zwei Jahren in ein normales Leben geführt werden könne. Richter Windisch urteilte entsprechend Heß' Antrag. Der Komplize des Angeklagten konnte nicht mehr vernommen werden. Er ist inzwischen an einer Überdosis verstorben.

Crystal-Schmuggler in Weiden vor Gericht

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.