03.11.2020 - 15:11 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Zahl der Neuinfizierten in Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN verdoppelt

Schlägt das Pendel schon wieder zurück? Im Vergleich zum Montag verdoppelte sich die Zahl der auf Covid-19 positiv getesteten Bürger in der Stadt Weiden und im Landkreis Neustadt/WN. Auf die Corona-Inzidenz hat dies aber kaum Auswirkungen.

Sieben Neuinfizierte in Weiden und sogar 13 im Landkreis Neustadt/WN meldet das Landesamt für Gesundheit in Bayern für Dienstag.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Nach sieben Neuinfizierten zum Montag meldet das Landesamt für Gesundheit am Dienstag morgen 13 weitere auf Covid-19 positiv getestete Bürger aus dem Landkreis Neustadt/WN. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz ändert sich damit (aufgrund der gesamten Entwicklung in der vergangenen Woche) jedoch nur unwesentlich. Sie steigt auf 129,17 (nach 128,1 am Montag). Damit bleibt im Landkreis die Corona-Ampel (mit den entsprechenden Einschränkungen) auf "Dunkelrot".

Sehr ähnlich ist die Entwicklung in der Stadt Weiden. Hier verweist das Landesamt auf sieben Neuinfizierte (nach zwei positiven Corona-Tests am Montag). Aufgrund der noch höheren Zahl von positiv getesteten Weidenern vor einer Woche, sinkt die 7-Tage-Inzidenz von 95,9 am Montag auf nunmehr 91,24 am Dienstag.

Mit einer besseren Entwicklung kann der Landkreis Tirschenreuth aufwarten. Lange Zeit Hotspot in der Coronakrise, verzeichnen die Stiftländer vier Neu-Infizierte sowie eine 7-Tage-Inzidenz von 73,56. Der Oberpfalz-Wert liegt bei 95,49, der Bayernschnitt bei 137,19. Neue Todesfälle gibt es in der Region nicht zu beklagen.

Die Corona-Lage in der Nordoberpfalz im Überblick

Oberpfalz

Am Montag zeichnete sich noch eine gute Entwicklung ab

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.