10.02.2020 - 11:37 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Volksbank verteilt 13.250 Euro

Gewinnsparen ist die Kombination aus Sparen, Gewinnen und Helfen, betonte Regionalmarktleiter Christian Weigert. Die Volksbank Raiffeisenbank schüttete den Gewinntopf nun an Vereine, Verbände, Kindergärten und Schulen aus.

Viele Vereine und Verbände, Schulen und Kindergärten erhalten einen Teil der 13250 Euro aus dem Gewinnsparen der Volksbank Raiffeisenbank.
von Reinhard KreuzerProfil

Weil 1700 neue Gewinnsparer hinzu kamen, durfte Weigert nun weitere 13.250 Euro ausreichen. 250 Euro gingen jeweils an den Allgemeiner Rettungsverband Oberpfalz, Café Mitte, Förderverein St. Sebastian, Mtendere Kinderhilfe Liwonde, Schachclub Weiden 1907, Selbsthilfegruppe Schlaganfallbetroffener in Weiden und Umgebung, Siedlergemeinschaft "Am Krumpes" Weiden. 300 Euro gingen an den 1. Athletenclub 1897 Weide, Adventslicht für bedürftige Menschen, MS-Gesellschaft Ortsgruppe Weiden, die Evangelische Kindertagesstätte St. Michael, den Evangelischen Kindergarten St. Markus, HPZ – Offene Hilfen, HPZ-Werkstätten GmbH, Betriebsteil HPZ-Förderstätte, Jugendzentrum Weiden sowie an den Kindergarten St. Johannes, den Kindergarten St. Josef, Kindergarten und Tagesstätte St. Konrad, Kindergarten St. Dionysius Neunkirchen, Kindergarten St. Maria, Private Kinderkrippe Schneckenhaus, Volkstrachten-Erhaltungsverein "d´Altbairischen" Weiden und den Weidener Kammerchor. Weiter gingen 300 Euro an den Förderverein der Wasserwachtjugend Weiden und TC "Am Langen Steg". 400 Euro erhielten die Albert-Schweitzer-Schule, die AWO, Clausnitzer-Grundschule, die "Lustigen Konrader", DJK Weiden, DPSG-Stamm Thomas Morus, Gerhardinger-Grundschule, Hammerweg-Grundschule, Max-Reger-Mittelschule sowie Turnerbund Weiden. Schließlich gingen 500 Euro an das Augustinus-Gymnasium Weiden, das Elly-Heuss-Gymnasium, das Kepler-Gymnasium und die OTH Amberg-Weiden. Weigert lud abschließend noch zu Fingerfood und Kaffee ein.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.