06.09.2021 - 11:58 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

VHS Weiden-Neustadt auf neuen Wegen

Vieles bei der VHS Weiden-Neustadt hat sich verändert. Neben vielen neuen Programm-Angeboten wird das Publikum zukünftig auch ganz anders angesprochen als bisher.

Ballett wird auch im neuen VHS-Programm breiten Raum einnehmen.
von Siegfried BühnerProfil

„Wir haben im neuen Jahressemester 750 Kurse und Veranstaltungen geplant“, erklärte VHS-Geschäftsführer Stefan Frischholz bei der Präsentation des VHS-Herbst-Programms und der ersten Ausgabe des neuen VHS-Magazins. Diesmal hat die Volkshochschule zur Vorstellung ihres neuen Programms, anders als seit Jahren praktiziert, nicht in ihre eigenen Räume eingeladen, sondern präsentierte dieses dem Publikum in der Fußgängerzone in Weiden.

Geschäftsführer Frischholz ist sich sicher, dass der coronabedingte Rückgang der Teilnehmerzahlen durch das neue und zusätzliche Angebot wieder ausgeglichen werden kann. Zahlreiche veränderte Veranstaltungsformate sind geplant und das Programm umfasst ein breites Themenspektrum beginnend von Freizeitaktivitäten, Kultur, Gesundheit und Sport bis hin zu Sprachen, Schule und beruflicher Bildung.

Auszüge davon werden im neu geschaffenen VHS-Magazin vorgestellt. Es ersetzt das bisherige Jahres-Programmheft und wird zukünftig quartalsweise erscheinen. „Wer alle Veranstaltungen nachlesen möchte, sollte die Internet-Seite der VHS aufrufen“, betont Frischholz. Neu ist zum Beispiel, dass Interessierte im großen Veranstaltungsbereich Körper & Gesundheit erst einmal zu einer sehr geringen Gebühr ein Programm-Angebot in einem Schnupperkurs kennenlernen können „So muss man sich nicht von vorneherein sich fest für einen Kurs anmelden“, sagt Frischholz. Ein völlig neues Veranstaltungsformat bildet auch „vhespresso“. Themen werden dort in gebündelter Form in Kleingruppen vermittelt. Es sei „mehr Coaching als Kurs“ heißt es dazu im Programm. Und es gibt dabei eine Durchführungsgarantie.

VHS-Fachbereichsleiterin Stefanie Freitag nennt einige weitere „Highlights“ des neuen Programms. Dazu zählt sie den Makramee-Kurs, bei dem „orientalische Knüpftechnik von verschiedenen Ornamenten, Textilien oder Schmuck“ vermittelt wird. Auf ein nachhaltiges Produkt zielt der Kurs „Kräuterseifen selbst gemacht“ ab. Generell nimmt das Thema Nachhaltigkeit im neuen VHS-Programm breiten Raum ein. Zum Beispiel auch im Vortrag „Bauen und Leben im Tiny House“ oder im Bereich Körper & Gesundheit, wenn es um den Umgang mit Angststörungen oder um die Bekämpfung von häufigen Erkrankungen durch Naturheilverfahren geht. Neu im Angebot ist auch „Oberpfälzer Küche- herbstlich vegan“. „Fitness für Männer“ gibt es als Schnupperkurs oder als zehnmaliges abendliches Stundenangebot. „Chairdance“, „Aerial Hoop“ und „Poledance“ werden als Fitness-Workshop angeboten.

Im Mittelpunkt des Themenkomplexes „Mensch & Gesellschaft“ steht die Veranstaltungsserie „Jüdisches Leben in Deutschland“. Eine deutliche Ausdehnung ihres Programmangebots sehen die VHS-Verantwortlichen in der Zusammenarbeit mit anderen Volkshochschulen der Oberpfalz im Netzwerk VHS Oberpfalz. Dabei geht es um Online-Kurse, vorwiegend Online-Sprachkurse. Damit kommen laut Frischholz Angebote ins VHS-Programm, „für die in einem Bezirk allein kaum genügend Interessenten für einen kompletten Kurs vorhanden sind“. Als Beispiel nennt er den Kurs „Norwegisch für Anfänger“, der von der VHS Neumarkt entwickelt wurde. In dieser Reihe steht auch „japanische Teezeremonie für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen“. Zusammenfassend stellt Frischholz zum Gesamtprogramm und zur Entwicklung der VHS fest: „Der künftige VHS-Weg ist das Internet. Hier trägt die VHS auch zur Nachhaltigkeit und Klimaschutz bei.“

Das Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ wird auch in Weiden stattfinden

Weiden in der Oberpfalz
VHS-Geschäftsführer Stefan Frischholz stellte das neue VHS-Konzept vor
Das neue VHS-Magazin ersetzt das bisherige Jahresprogrammheft

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.