01.07.2019 - 14:04 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Vermisste 16-Jährige wird weiter ärztlich betreut

Die vermisste 16-Jährige ist am späten Freitagabend wieder aufgetaucht. Wo sich die Weidenerin in den zweieinhalb Tagen davor aufgehalten hat, dazu macht die Polizei allerdings keine Angaben.

Mit einem Großaufgebot suchte die Bereitschaftspolizei noch am Freitagnachmittag nach der 16-Jährigen, die am Mittwoch nach Schulschluss spurlos verschwunden war. Erfolglos. Wenig später tauchte das Mädchen überraschend wieder auf.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

"Das Mädchen genießt als Jugendliche einen besonderen Schutz", erklärt Sandra Mallmann, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberpfalz, die zurückhaltende Informationspolitik der Polizei in diesem Fall. Den Ermittlern sei durchaus bekannt, wo sich die 16-Jährige aufgehalten habe. Über die Örtlichkeit werde die Polizei jedoch keine Auskunft geben. Laut Mallmann steht in diesem Vermisstenfall aber keine Straftat im Raum und es seien auch keine Dritten involviert gewesen.

Die Suche nach der 16-Jährigen

Neustadt an der Waldnaab

Das Mädchen war Freitagnacht kurz vor 21 Uhr nahe Neustadt wieder aufgetaucht. Nach Informationen von Oberpfalz-Medien hatten drei Insassen eines Autos die 16-Jährige entdeckt, sich an die Fahndungsbilder erinnert und die Polizei informiert. Die stellte wenig später fest, dass es sich tatsächlich um die gesuchte Weidenerin handelte.

Beim Auffinden war sie äußerlich unverletzt, befand sich allerdings in einem Erschöpfungszustand. "Inzwischen geht es ihr gut", sagt Mallmann. "Sie steht aber nach wie vor unter ärztlicher Betreuung."

Zur Erinnerung: Am Mittwoch um 12.50 Uhr war das Mädchen nach Unterrichtsschluss am Beruflichen Schulzentrum Neustadt zum letzten Mal gesehen worden. Danach verlor sich jede Spur von ihr. Der Vater meldete die Tochter am Mittwochabend als vermisst. Am Donnerstag starteten Polizei, Feuerwehr, BRK und Wasserwacht eine große Suchaktion in Neustadt, insbesondere auf der Waldnaab. Am Freitagnachmittag rückten über 50 Bereitschaftspolizisten aus, um das Gebiet rund um das Berufliche Schulzentrum noch einmal abzusuchen. Am Spätnachmittag musste die Suche ergebnislos abgebrochen werden. Wenige Stunden später wurde das Mädchen - wie eingangs geschildert - von drei Personen entdeckt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.