19.06.2018 - 17:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Über 5000 junge Gäste

Kolping zieht Bilanz: Schülercafé "Scout" wird gut angenommen.

von Stephanie Hladik Kontakt Profil

(shl) Ein Problem besprechen, etwas Warmes essen, sich mit Freunden treffen oder einfach nur chillen - das Schülercafé "Scout" war im vergangenen Jahr für 5105 Jugendliche willkommene Anlaufstelle. "Im Durchschnitt kamen 425 Besucher im Monat. 2044 Essen wurden ausgegeben", zitiert Jürgen Förster vom Kolping-Bildungswerk im Jugendhilfeausschuss aus der Bilanz für 2017. Das Schülercafé gibt es seit sieben Jahren.

"Wir haben ein offenes Ohr für jeden", sagt Förster. Die Zielgruppe seien die 12- bis 21-Jährigen aller Schulen, minderjährige Jugendliche, junge Flüchtlinge und Jugendliche mit Problemen. Das "Scout" habe Montag bis Freitag von 12 bis 17 Uhr geöffnet, einmal in der Woche auch bis 18 Uhr. Eine Köchin kümmert sich um den täglich wechselnden Mittagstisch. Das niederschwellige Betreuungsangebot werde gut angenommen, sagt Förster. Gemeinsame Spiele, Workshops, eine Buchtauschbörse oder Projekte wie das Seifenkistenrennen sorgen für Unterhaltung. Noch ausbaufähig sei das Ferienprogramm, an dem im vergangenen Jahr 88 Personen teilnahmen. Es soll 2018 fortgesetzt werden. Außerdem nimmt das "Scout" am Kinderbürgerfest am 15. Juli teil und hält wieder einen Schafkopfkurs.

Auch finanziell habe man gut gewirtschaftet. Den Zuwendungen über 69 000 Euro für das Schülercafé standen 67 500 Euro an Ausgaben gegenüber. Im Café wurden 8811 Euro eingenommen. Nach Abzug der Ausgaben blieben 2123 Euro übrig.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.