26.01.2021 - 07:04 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Tödlicher Unfall auf der B22 bei Weiden

Auf der B22 bei Weiden hat sich am Montagabend ein schwerer Unfall ereignet. Dabei kam ein junger Autofahrer ums Leben.

Unfall am Montagabend auf der B22 bei Weiden
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Die Integrierte Leitstelle (ILS) Nordoberpfalz meldete am Montagabend auf der B22 zwischen Weiden und Cham auf der Höhe Butterhof einen schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen waren an dem Verkehrsunfall zwei Autos beteiligt, die aus bisher ungeklärter Ursache frontal zusammenstießen. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt.

Der Unfall endete für einen 18-Jährigen tödlich. Er erlag nach längerer Reanimation noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Eine 44-Jährige kam mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Weiden, teilt die Polizei mit. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zur Klärung der Unfallursache und des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Weiden ein Gutachter bestellt. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Ferner ordnete die Staatsanwaltschaft bei beiden Fahrzeugführern obligatorisch eine Blutentnahme an. Ergebnisse sind noch nicht bekannt.

Die Feuerwehr Weiden war mit insgesamt 53 Mann am Unfallort und leuchtete nach der Bergung der Verletzten die Unfallstelle aus und leitete den Verkehr um. Der Rettungsdienst war mit 17 Mann und mehreren Fahrzeugen an der Unfallstelle. Die B22 war aufgrund des Rettungseinsatzes und der Räumungsarbeiten bis 23.30 Uhr voll gesperrt.

Unfallatlas Oberpfalz: Wo es wann wie häufig kracht

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.