15.09.2019 - 15:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Sonne satt sorgt für Besucherandrang auf dem Volksfest in Weiden

Das Wetter passt, der Besuch auch: Das Wochende auf dem Volksfestplatz ist gelungen. So ziehen fast alle Schausteller eine positive Bilanz.

von Helmut KunzProfil

„Es ist sehr viel los.“ Zu einer ausführlicheren Stellungnahme ließ sich Gerhard Böckl am Sonntag nicht bewegen. Der Festwirt hatte an der Pommes-Fritteuse alle Hände voll zu tun. Doch seine Bilanz wird wohl positiv ausfallen. Schließlich war sein Festzelt abends immer voll. Auch ein Grund, dass sich das fünftägige Volksfest im September wohl behaupten wird.

„Wir sind durchaus zufrieden“, unterstrich auch Julian Körner. Der Rekommandeur beim „Break Dance“-Fahrgeschäft begrüßte es vor allem, dass die Leute in Scharen den Festplatz besuchten. „Und das Wetter hat bisher auch gut mitgespielt.“ Er freue sich jetzt schon aufs nächste Jahr. Lora Stey vom Riesenrad beurteilte die Festtage etwas negativer. Sie beklagte, dass zu wenig Besucher auf dem Platz seien. „Das Wetter war ja gut. Aber nach 22 Uhr geht hier nichts mehr.“

Petrus habe jetzt im zweiten Jahr hintereinander mitgespielt, freute sich Hans Blum. Der Kinderkarussell-Betreiber sprach natürlich auch von recht viel Glück. „Der September ist ein, was das Wetter betrifft, unbeständiger Monat.“ Über mangelnden Besuch wollte er nicht klagen. „Kann mich nicht beschweren.“ Wenn es beim September-Volksfest bleibe, dann sei das Fünf-Tage-Fest ideal. „Ginge gar nicht anders“, meinte Blum. „Vorher ist Nürnberg und Regensburg, danach gleich Amberg. Wäre das Fest länger, würde sich das beißen." Persönlich würde er natürlich schon die bisherigen zehn Tage im August favorisieren. „Da könnte man auch mal ein verregnetes Wochenende wegstecken." Ein Volksfest im September sei eher Glückssache. „Ich bin aber auch mit den fünf Tagen zufrieden.“

Auch Patrick Ulrich konnte nur Gutes sagen. Der Schausteller betreibt auf dem Volksfestplatz ein Spiegelkabinett. „Die Leute sind da und sie geben auch Geld aus.“ Ob er ein Fest im August besser finde? „Schwierige Frage, da möchte ich mir kein Urteil drüber erlauben.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.