26.04.2020 - 16:08 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Serie "Virus und wir": Post-Corona viel zu aufregend

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

"Virus und wir" - so heißt die Kolumne, in der Redaktionsmitglieder von Oberpfalz-Medien ihre Gedanken zur Coronakrise aufschreiben. Für Redakteurin Beate Luber wäre eine Urlaubsreise gerade viel zu aufregend.

Klar ist eine Zeit nach Corona super. Aber vielleicht auch zu aufregend.
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Ja ich will natürlich auch, dass alles wie vorher ist. Aber gerade weiß ich gar nicht, ob ich die Post-Coronazeit verkraften kann. Ich bin schon so an die Abgeschiedenheit zu Hause gewöhnt, das der Wocheneinkauf zur großen Abenteuerreise wird.

Der Zahnarztbesuch ist das Highlight der Woche. Und wenn ich draußen doch mal jemanden treffe, den ich kenne, bin ich danach so ausgelaugt wie nach einem Festivalbesuch. Vor ein paar Tagen war ich im Grenzgebiet unterwegs und bin ich in eine Polizeikontrolle gekommen. Ich hatte danach noch zwei Stunden Herzklopfen, nur weil ich einem Beamten meine Papiere zeigen musste.

Also Lockerungen schön und gut, aber so wie ich gerade drauf bin, bekomme ich wahrscheinlich einen Herzinfarkt vor Aufregung, wenn ich irgendwann an einem Strand in einem fernen Land liege und ins Meer springe - oder ich schreie vor Entzückung.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.