28.09.2021 - 17:22 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schwimmverein Weiden mit Neuwahlen und Großprojekt bei Hauptversammlung

Der Badeweiher ist abgefischt, das Schätzlerbad gesperrt: Alles ist bereit für das große Projekt des Schwimmvereins – die Sanierung von Schwimmer- und Seniorenbecken. Auch in der Hauptversammlung mit Neuwahlen wird es darum gehen.

Das Schwimmerbecken im Schätzlerbad: Über seine Sanierung und die des Seniorenbeckens wird Vorsitzende Ilona Forster in der Jahreshauptversammlung des Schwimmvereins informieren.
von Anita Reichenberger Kontakt Profil

Ilona Forster, die Vorsitzende des Schwimmvereins (SV), wird den Mitgliedern an diesem Mittwoch, 29. September, ab 19 Uhr im Jugendraum der Mehrzweckhalle der SpVgg SV Weiden unter anderem über die Vergabe von weiteren Losen für den Umbau berichten können. Diese Vergabe stand am Dienstagnachmittag an. Nähere Auskünfte zu der großen Baustelle im Schätzlerbad sowie zu den weiteren Inhalten der Jahreshauptversammlung, wie den Neuwahlen, gab sie auf Anfrage vorab nicht.

Laut Informationen von Oberpfalz-Medien steht Forster jedoch für eine weitere Amtszeit an der Spitze bereit. Auch Altoberbürgermeister Kurt Seggewiß soll dem Vernehmen nach eine entscheidende Rolle im Vorstand übernehmen.

Auf das neue Vorstandsgremium kommen in jedem Fall große Aufgaben zu. Bei der bevorstehenden Sanierung werden sowohl in das Schwimmerbecken aus dem Jahr 1977/1978 als auch in das 41 Jahre alte Seniorenbecken, die beide kaputte Fliesenbeläge aufweisen, Edelstahlwannen eingesetzt. Dafür müssen auch zahlreiche Leitungen neu verlegt werden.

Betreut wird das Projekt mit Kosten von voraussichtlich 3,9 Millionen Euro von Architekt Bert Hoffmann von „Bauconcept“ in Lichtenstein (Sachsen). Zwar ist noch kein konkreter Zeitplan bekannt, doch peilt Hoffmann den Abschluss der Umbaumaßnahme für Ende Juni/Anfang Juli nächsten Jahres an. Angesichts der bevorstehenden kalten Jahreszeit kann sich dieser Termin allerdings auch noch nach hinten verschieben.

Wann das Schätzlerbad 2022 wieder öffnen kann, ist deshalb erst einmal ungewiss. In diesem Jahr startete der Badebetrieb in den Becken, die normalerweise im Mai beginnt, coronabedingt sowie wegen Hunderter gebrochener Fliesen, die spät entdeckt wurden, erst am 1. Juli. Und aufgrund von Vorbereitungen auf den Umbau endete die Saison schon vorzeitig am 31. August. Der Badeweiher war etwas länger zugänglich: vom 7. Juni bis 11. September.

Doch bei verkürzten oder gar – wie 2020 – komplett ausgefallenen Badesaisonen ist immer wieder die Aufregung groß: Denn mit dem Mitgliedsbeitrag, der alljährlich im Februar abgebucht wird, ist bislang ein vergünstigter Eintritt ins Bad verbunden. Dieser Vorteil konnte aber zuletzt aus genannten Gründen nur eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. In der Kritik stand dabei in der Vergangenheit auch die Informationspolitik des Schwimmvereins.

Weitere Themen in der Jahreshauptversammlung sind ein finanzieller Ausblick sowie eine Satzungsänderung. Dabei steht ein Wiederholungsbeschluss zu den Paragraphen Vereinszweck, Mitgliedschaft, Rechte und Pflichten, Vorstandschaft sowie Fachausschüsse an.

Mehr zum neuen Projekt im Schätzlerbad und zum Schwimmverein Weiden

Weiden in der Oberpfalz
Hintergrund:

Schwimmverein Weiden

  • Gegründet 1921
  • Vier Abteilungen: Schwimmen, Wasserball, Camping, Minigolf
  • Mitgliederstand: 1957 zum 1. Januar 2021

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.