01.07.2021 - 15:11 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schwimmen und Plantschen endlich möglich: Weidener Stadtbad eröffnet Saison

Das Weidener Stadtbad ist nun ein "Naturbad". Das hatte einige Vorschriften zur Folge, die der Stadt teils Schwierigkeiten machten. Doch nun ist es geschafft: Die Saison ist trotz Problemen im Vorfeld offiziell eröffnet.

von Autor hczProfil

Mit einem Kraftakt eröffnete Oberbürgermeister Jens Meyer die Badesaison im Stadtbad. Zusammen mit Bau- und Planungsdezernent Oliver Seidel kurbelte er am Wehr die Sperrbretter nach unten, so dass das Wasser des Naab-Seitenarms angestaut wird.

Meyer betonte, dass „von der ersten Sekunde an Vollgas gegeben“ worden sei, um die Freizeitanlage nach den neuesten Vorschriften für die Bürger „badetauglich“ zu machen. Im Mai war im Stadtrat beschlossen worden, dass das Wasser angestaut wird. Schwierigkeiten und Verzögerungen habe es durch die Coronapandemie und durch Lieferengpässe gegeben, berichteten Stefan Dürgner und Daniel Tubifato vom Bauhof.

Seidel lobte das große Engagement und den hohen persönlichen Einsatz, den die Bauhof-Mitarbeiter „on top“ zu ihren sonstigen Arbeiten gezeigt hatten. Nach vielen Jahren, in denen das Stadtbad als „Städtische Freizeitanlage“ gegolten habe, werde sie jetzt als „Naturbad“ betrieben. Mit entsprechenden Regelungen und Vorschriften, die der Dezernent zu beachten bittet.

An dem Container, der für das Aufsichtspersonal aufgestellt wurde, hängt die Badeordnung. Darin ist zu lesen, dass es eine „bewachte Betriebszeit“ montags bis freitags von 13 bis 20 Uhr und samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 20 Uhr gibt. Wer außerhalb dieser Zeit schwimmt, badet auf eigene Gefahr. Auf etwa der Hälfte des Flussarms, gleich unterhalb der Betonmauer des „Kinderbads“, zogen Bauhofarbeiter eine Absperrleine mit Warnschildern ein. Nur mehr bis hierhin ist Schwimmen erlaubt. Der Bereich oberhalb dieser Leine gehört den Kanuten.

Das Edelstahl-Kinderplantschbecken ist wieder befüllt und dank einer Solarheizung, die der Stadtbad-Förderverein vor Jahren mitfinanzierte, bereits 21,5 Grad warm. Die Kleinen wird`s freuen. Auch im Natur-Kinderbad mit der Kneipp-Anlage ist wieder Wasser. Ab dem Wochenende wird ja wieder besseres Wetter erwartet. Dann kann's im Stadtbad wieder auf gehen.

Das Stadtbad hat nun feste Badezeiten

Weiden in der Oberpfalz
Hintergrund:

Stadtbad ist nun Naturbad: Das sind die Konsequenzen

  • Aufstellen von rund 50 Hinweisschildern und Fahnenmast
  • Einbau von Trennleinen als Badebegrenzung in der Waldnaab
  • Farbliche Kennzeichnung der Betonmauer am Nichtschwimmerbecken
  • Aufstellen eines Containers für die Rettungsschwimmer als zentraler Anlaufpunkt
  • Umbau der Kanuanlegestelle, da die bestehende im Schwimmbereich nicht mehr zulässig ist
  • Errichtung von Absperrungen an gefährlichen Uferabschnitten
  • Coronakonforme Ausgestaltung des Planschbeckens
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.