12.11.2020 - 15:27 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Rothenstädter "Meßnerbrücklein" wird erneuert

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Eher unscheinbar und wenig befahren ist die Brücke über den Meßbach in Rothenstadt. Soll sie als Fahrweg stärker genutzt werden, muss sie dringend ertüchtigt werden. 2021 will die Stadt die Maßnahme anpacken.

Die Brücke über den Meßbach bei der Hans-Sauer-Schule in Rothenstadt soll 2021 erneuert werden.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Vor allem Schüler und Eltern dürften der kleinen Brücke östlich des Altbaus der Hans-Sauer-Schule bisher am meisten Beachtung geschenkt haben. Sie dient vor allem als Zuwegung zum neu angelegten Pausenhof und Kinderspielplatz, unter anderem für Schneeräumer und Kehrmaschine. Längerfristig könnte die Brücke, die über den schmalen Meßbach führt, stärker genutzt werden. Um größere Fahrzeuge zu tragen, muss das Bauwerk jedoch saniert werden. Die Ausschreibung für die Arbeiten hat die Stadt, und hier das zuständige Amt für Hochbau und Gebäudemanagement, bereits in Auftrag gegeben.

Auf Nachfrage bestätigt Norbert Schmieglitz, Pressesprecher der Stadt, dass längerfristig über diese Brücke die Erschließung des städtischen Grundstücks, auf dem sich der Altbau der Schule befindet, gewährleistet werden soll. Dazu müsste vor allem auch die Zufahrt für Lkw und Feuerwehr ermöglicht werden.

Mängel an der Brücke

Wann genau das Brücklein errichtet wurde und ob es bereits beim Schulbau 1953 existierte, sei nicht bekannt. Doch dürfte das Bauwerk einige Jahre auf dem Buckel haben. Es überspannt den Meßbach, der als Gewässer III. Ordnung eingestuft ist und damit im Unterhalt in die Zuständigkeit der Stadt fällt. Er fängt vor allem das in Rothenstadt anfallende Mischwasser auf und leitet es ab. 2018 war die Brücke zuletzt von einer Fachfirma überprüft worden, wie Schmieglitz weiß. "Das Ergebnis war, dass es Mängel an der Stand- und Verkehrssicherheit sowie der Dauerhaftigkeit gibt. Es wurde deshalb ein Ersatzbau empfohlen."

Nach Ausschreibung und Vergabe der Brückenbauarbeiten soll die Maßnahme im kommenden Frühjahr ab April bis Oktober angepackt werden. Die Kosten für einen Neubau sind nach Auskunft des Sprechers mit rund 150.000 Euro veranschlagt.

Die Sage vom "Meßnerbach"

Info:

Hintergrund: Der Meßbach

  • Name: Im Stadtplan heißt er Meßbach. Im Sprachgebrauch sind auch Meßnerbach oder auch Mallersrichter Bach geläufig.
  • Lage: Das Gewässer beginnt nördlich von Mallersricht (Quellgebiet), fließt verrohrt durch Mallersricht unter der Staatsstraße 2238 durch in Richtung Sportplatz des VfB Rothenstadt. Ab dem sogenannten Pfarrweiher westlich des Sportplatzes bildet der Meßbach die Fortführung des verrohrten Mallersrichter Baches, fließt über den "Meßnergraben" durch Rothenstadt und mündet rund 120 Meter nördlich der Pirker Straße über den "Seegraben" in die Waldnaab.
  • Funktion: Aus wasserwirtschaftlicher Sicht ist der Bach aufgrund der überwiegenden Verrohrung von untergeordneter Bedeutung. Er dient vorrangig dazu, das in Rothenstadt anfallende Mischwasser nach vorheriger Behandlung (Regenüberlaufbecken) zu beseitigen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.