30.03.2021 - 11:04 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Oberpfalz-Thriller: Fast 1000 Laien wollen als Statisten im Film dabei sein

Ein Hauch von Filmstadt Babelsberg oder Geiselgasteig weht durch die Oberpfalz. Die Beteiligung an der Komparsensuche für den Thriller "Schweigend steht der Wald" ist riesig.

Für Noah Saavedra sucht die Produktionsgesellschaft ein Kinderdouble. Der Hauptdarsteller bei "Schweigend steht der Wald" ist am Mittwoch, 31. März, in der ARD in "Lotte am Bauhaus" zu sehen.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

"Für das Interesse können wir uns nur bedanken, aber am Donnerstag müssen wir den Link abschalten", sagt Nina Marie Kubitzek. Sie ist Regieassistentin bei "Poison Film", jener Gesellschaft, die ab 19. April den Roman "Schweigend steht der Wald" in Weiden und dem Landkreis Neustadt verfilmt. Am Wochenende hatte das Team über Oberpfalz-Medien Statisten gesucht.

Echte Oberpfälzer waren angesprochen. Die ließen sich nicht lumpen. "Inzwischen sind es rund 900 Bewerbungen, die geh ich jetzt alle durch", ist Kubitzek überwältigt. 60 bis 80 Interessierte werden in den nächsten zwei Wochen benachrichtigt, ob die Wahl auf sie fiel.

Darunter sind auch drei Kinder. Sie sollen in Rückblenden die Hauptdarsteller Henriette Confurius und Noah Saavedra verkörpern. Etwa 20 Heranwachsende haben sich über ihre Eltern gemeldet. Die Mädels werden leichter auszuwählen sein als die Jungs, sagt die Regieassistentin. "Es sind viele blonde Jungen dabei, aber für Noah als Kind brauchen wir einen dunkelhaarigen." Bis zum Drehstart dürfte aber auch das hinzukriegen sein.

Die Besetzung von "Schweigend steht der Wald"

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.