14.06.2021 - 15:04 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Neunkirchen: Wasser weiter abkochen

Es hilft nichts: Neunkirchener sollten ihr Leitungswasser immer noch vor dem Gebrauch erhitzen, mindestens bis Donnerstag.

Trinkwasser sollte in einigen Neunkirchener Straßen nicht aus dem Hahn getrunken werden.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Seit Freitag gilt in Teilen Neunkirchens eine Abkochanordnung für Trinkwasser. Ein Rohrbruch bei Leitungsarbeiten und Unwetter haben die Stadtwerke zu dieser Vorsichtmaßnahme veranlasst. Die Ergebnisse der Probeentnahme liegen inzwischen vor. Sie sind negativ, es gibt keine Hinweise auf Keime.

Trotzdem bleibt es bei der Abkochanordnung. Darauf pocht das Gesundheitsamt. Es fordert eine zweite Probe. Die sei inzwischen gezogen und umgehend an ein Labor geschickt worden, teilt Stadtwerke-Vorstandsfrau Christine Melischko mit. Die Auswertung dauere allerdings mindestens 48 Stunden. Erst am Donnerstagvormittag wird vermutlich das Ergebnis vorliegen.

Bis dahin werden die Anwohner folgender Straßen gebeten, weiterhin ihr Trinkwasser abzukochen:

Irlwienstraße, Holztratstraße, Pfarräckerstraße zwischen Nr. 6 und 47, Greutstraße, Am Goldbrunnen, St.-Michael-Straße 16 und 17, Zeiläckerstraße, Staudenhutstraße, Im Wiesengrund, An den Weihern, Latscher Straße ab Nr. 14 bis Nr. 29, 30, 30a bis f, 32, 32a bis f). Alle Anwohner, die dazu kein Schreiben erhalten haben, können das Trinkwasser wie gewohnt verwenden.

Mehr zur Abkochanordnung der Stadtwerke Weiden für Neunkirchen

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.