16.09.2021 - 14:19 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Kommende Woche erste Bodenfröste?

Das war es erstmal mit dem Spätsommer in der Oberpfalz. In den klaren Nächten kann es auch bereits zu Bodenfrost kommen, erklärt Wetter-Experte Andy Neumaier.

Bodenfrost ist in den kommenden Tagen möglich.
von Andy NeumaierProfil

So, da haben wir den Dreck im Schachterl. Das mit dem Spätsommer war es dann wohl erstmal, auch wenn er sich ja noch einmal wirklich Mühe gegeben hat. Nun nähert sich mit nordöstlichem Wind aber recht kühle Luft. Die 20 Grad Marke wird damit vorerst nur noch schwer erreicht, und ab Wochenbeginn teilweise nicht mal viel mehr als 15. Immerhin ist dann auch Platz für die Sonne, wohingegen klare Nächten zumindest in den bekannten Kältelöchern der Oberpfalz erste leichte Bodenfröste bringen können. Das ist für die Jahreszeit nicht unbedingt ungewöhnlich, dem Empfinden nach hätte das mit den hübschen und warmen Septembertagen aber gerne noch etwas halten können. Vielleicht erbarmt sich da ja im Laufe der Woche ein Tief westlich von uns, und rückt ein bisschen an uns heran. Dieser Kuschelkurs würde uns nämlich dann wieder eher südliche Winde bescheren.

Der Freitag wird durchwachsen. Nach Auflösung von örtlichem Nebel oder Hochnebel gibt es etwas Sonne, dann aber auch wieder dichte Wolken. Vor allem zum Abend hin entstehen vereinzelt leichte Regenschauer. Die Temperaturen erreichen 15 bis 20 Grad. In der Nacht wechseln dichte Wolken und klare Momente, vereinzelt regnet es geringfügig zwischendurch. Morgens kann sich stellenweise Nebel bilden. 10 bis 5 Grad.

Auch am Samstag gibt es nach Auflösung von örtlichem Nebel oder Hochnebel zeitweilig Sonne, und insgesamt mehr als am Freitag. Trotzdem quellen im Tagesverlauf Wolken, können sich auch mal verdichten, und vereinzelt entsteht ein leichter Schauer. Die Temperaturen bleiben bei 15 bis 20 Grad. In der Nacht wird es zunächst teils klar, später kommen mitunter hochnebelartige Wolken auf bei 10 bis 5 Grad.

Am Sonntag gibt es zu Tagesbeginn teilweise hochnebelartige Wolken, sonst im Laufe des Vormittages auch Sonnenschein. Dann zieht es ab dem Mittag mit auflebendem Ostwind aber wieder mehr zu, und vor allem gegen Abend regnet es stellenweise. Maximal werden 14 bis 19 Grad erreicht. In der Nacht ist es meist bewölkt, stellenweise regnet es bei 9 bis 5 Grad.

Vor allem am Montag können sich stellenweise dichtere hochnebelartige Wolken halten, sonst bringt die neue Woche aber meist ruhiges und trockenes Wetter, und nach Nebelauflösung gibt es auch längeren Sonnenschein. Tagsüber ist es mit 12 bis 17 Grad zunächst recht kühl, und nachts kann es bei Aufklaren Bodenfrost geben. In der zweiten Wochenhälfte könnte es dann mit etwas Glück auch wieder rund 5 Grad wärmer werden.

Ein Wechsel aus Spätsommer und Frühherbst

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.