27.09.2021 - 11:01 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Helfer holen rund 3000 Fische aus Schätzlerbad-Weiher

Großes Abfischen am Samstag im Schätzlerbad. Mit Hilfe der geöffneten Schleusen und unter Zuhilfenahme von mehreren Motorpumpen entleerte der Schwimmverein den Badeweiher über den Sauerbach.

von Helmut KunzProfil

Treffpunkt für das Abfischen im Schätzlerbad war am Samstag um 8 Uhr. Wie der stellvertretende Vorsitzende des Schwimmvereins, Klaus Kunz, erklärte, lebten im Weiher rund 3000 Fische. In der überwiegenden Mehrheit Karpfen. Aber auch Zander, Hechte und Störe.

Die großen Fische wurden vor Ort geschlachtet und auf Spendenbasis „zum Verkauf“ angeboten. Kleinere Exemplare wurden im nördlichen Weiher ausgesetzt. Sie dürfen im kommenden Jahr wieder in den großen Weiher zurück. Kinder und ihre Eltern sammelten in insgesamt 60 Eimern Muscheln und Krebse, die ebenfalls im Nachbarweiher ausgesetzt wurden.

„Heuer wird der Weiher komplett trockengelegt“, sagte Kunz. Bisher wurde stets Rest an Wasser zurückgehalten. Der Schlammboden werde mit Kalk behandelt. Zum Abfischen benutzten die freiwilligen Helfer große Netze, die sie im weiten Bogen durchs Wasser zogen, um auf diese Weise Fische ans Ufer zu treiben. Schwimmvereinsvorsitzende Ilona Forster hatte sich speziell für diesen Anlass eine Fischerhose zugelegt. Das Equipment zum Abfischen wurde vom Anglerverein Pfreimd bereit gestellt.

Die Sanierung des Schwimmer- und Seniorenbeckens soll starten

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.