02.08.2021 - 11:12 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Familienstreit: Weidener schlägt Fensterscheibe ein

Nach einem Familienstreit konnte sich ein 69-jähriger Mann aus Weiden nicht mehr beherrschen: Er schlug eine Fensterscheibe ein und fuhr dann mit dem Auto davon – obwohl er Alkohol getrunken hatte. Das hatte Folgen.

Ein Streit in der Familie wurde einem 69-jährigen Mann aus Weiden offenbar zu viel: Vor Wut schlug er eine Fensterscheibe ein und fuhr dann alkoholisiert davon.
von Kathrin Moch Kontakt Profil

Worum es in dem Streit zwischen einem 69-jährigen Mann aus Weiden und seiner Schwiegertochter ging, teilte die Polizei in ihrer Meldung am Montag nicht mit. Fest steht: Am Sonntag fuhr der Mann zu seinem ehemaligen Wohnhaus in Grafenwöhr, wo Ehefrau und Sohn wohnen. Es kam zum Streit und der Mann sollte das Anwesen verlassen, heißt es im Bericht. Das machte ihn offenbar so wütend, dass der 69-Jährige eine Fensterscheibe mit einer Feile einschlug. Anschließend fuhr er mit seinem Auto davon.

Der Schaden an der Scheibe wird im Polizeibericht auf rund 200 Euro geschätzt. Bei der Anzeige bei der Polizeiinspektion Eschenbach wurde den Beamten bekannt, dass der Mann "augenscheinlich betrunken" war. Eine Streife der Polizei Weiden besuchte daraufhin den Mann an seinem Weidener Wohnsitz. Dort ergab ein Alkohol-Test einen Wert von 1,9 Promille. Die Beamten nahmen ihn mit zur Dienststelle. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Da der Mann sich weiter aggressiv zeigte, durfte er die Nacht in Gewahrsam verbringen. Den 69-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr.

Hier passieren in der Oberpfalz die meisten Unfälle

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.