20.07.2021 - 09:19 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Fachabiturienten an der Berufsschule bekommen Zeugnis

Fachabiturienten (erste Reihe und Erste von links in der zweiten Reihe) an der Europaberufsschule zusammen mit ihren Ausbildern.
von Siegfried BühnerProfil

Viele wissen es noch nicht, dass so etwas möglich ist. An der Europaberufsschule können sich Berufsschüler parallel zu ihrer laufenden Berufsausbildung auch auf das Fachabitur vorbereiten. Fünf Schüler haben jetzt den Doppelabschluss geschafft und sind nun berechtigt, ein Hochschulstudium anzutreten. „Berufsschule Plus“ heißt dieses Programm, bei dem in diesem Jahr zum zweiten Mal das Fachabitur abgelegt wurde.

Für die Teilnehmer bedeutete dies, dass sie während der gesamten dreijährigen Berufsausbildung zweimal in der Woche am Abend an der Vorbereitung auf das Fachabitur teilgenommen haben. Bei der Überreichung der Abiturzeugnisse lobte Berufsschullehrer Bernd Heibl, Koordinator für „Berufsschule Plus“ und Klassenleiter, die Absolventen für „drei Jahre Doppelbelastung“. „Es bedarf viel Motivation, Disziplin und Durchhaltevermögen um diese Maßnahme durchzuziehen“, sagte Berufsschullehrer Hubert Zölch. Die beste Abschlussnote im Fachabitur erreichte mit der Gesamtnote „sehr gut“ Susanne Kabus (Firma Ponnath). Ebenfalls gute bis sehr gute Ergebnisse erzielten Annalena Bendler (Firma Nachtmann), Martin Haller (Firma Pilkington) Jennifer Schmidt (Conrad Electronic) und Felicia Welzl (Bayrische Glaswerke GmbH).

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.