24.05.2020 - 14:59 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Corona-Helfer: Rotaract dankt BRK mit Restaurant-Gutscheinen

Mit Restaurant-Gutscheinen im Wert von 3500 Euro dankten Michael Schmid und Severin Hirmer von Rotaract den haupt- und ehrenamtlichen Kräften des Roten Kreuzes für deren Corona-Einsatz.

Severin Hirmer (links) und Michael Schmid (Zweiter von rechts) von Rotaract übergaben 100 Restaurantgutscheine an BRK-Kreisgeschäftsführer Sandro Galitzdörfer (rechts) und Wachleiter Bernhard Kick (im Rettungswagen).
von Autor hczProfil

Die beiden Vertreter Michael Schmid und Severin Hirmer von Rotaract, der Jugendorganisation von Rotary, würdigten damit nicht nur die engagierte Arbeit der Rotkreuzhelfer, sondern wollten gleichzeitig die Weidener Gastronomie unterstützen. Neben den 100 Gutscheinen, die ans BRK gingen, übergaben Schmid und Hirmer weitere an Pflege- und Altenheime. Das Geld für die Spenden stammt aus diversen Aktionen, unter anderem aus dem Erlös des Kartoffelspiralen-Standes, der alljährlich in Wildenreuth betrieben wird.

BRK-Kreisgeschäftsführer Sandro Galitzdörfer und Wachleiter Bernhard Kick nahmen das Geschenk dankend entgegen. 110 Kameraden hätten „massivst tolle Arbeit“ in der Coronakrise geleistet, sagte Galitzdörfer. Er dankte auch allen Arbeitgebern, die ehrenamtliche Rotkreuz-Kräfte freigestellt hatten.

Nach einer dringenden Empfehlung des Lagezentrums Neuhaus habe der BRK-Kreisverband Weiden- Neustadt/WN seinen Fahrzeugpark um drei Krankenwagen erhöht und man habe die höchste Anzahl Coronakranker in ganz Bayern transportiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.