06.07.2021 - 16:16 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Commerzbank schließt mehr als zehn Filialen in der Oberpfalz

Die Commerzbank dünnt ihr Filialnetz in Deutschland deutlich aus. Von aktuell 790 bleiben nur 450 übrig. In der Niederlassung Weiden, die weite Teile der Oberpfalz abdeckt, werden zwölf Filialen geschlossen, fünf bleiben dort bestehen.

Die Commerzbank schließt mehr als zehn Filialen in der Oberpfalz
von Julian Trager Kontakt Profil

Die Commerzbank schließt bis spätestens 2022 zwölf Filialen in der Niederlassung Weiden, die weite Teile der Oberpfalz abdeckt. Wie die Bank am Dienstag mitteilte, werden die Filialen in Burglengenfeld, Nabburg, Sulzbach-Rosenberg, Viechtach und Waldmünchen bis Ende 2021 geschlossen. Die Standorte in Bad Kötzting, Mitterteich, Neunburg vorm Wald, Nittenau, Oberviechtach, Roding und Tirschenreuth sind im Jahr 2022 an der Reihe. Übrig bleiben die Filialen in Weiden, Cham, Schwandorf, Amberg und Furth im Wald. Genau wie die Standorte in Auerbach sowie Bayreuth, Hof, Marktredwitz, Kulmbach, Naila und Selb. Ebenfalls geschlossen werden in Oberfranken Münchberg, Rehau, Wunsiedel, Pegnitz und Weidenberg.

Deutschlandweit schließt die Commerzbank bis 2022 insgesamt 340 Standorte. Von aktuell 790 Filialen wird es dann nur noch 450 geben.

Als Grund für die radikale Neuausrichtung nennt die Bank den Bedeutungsverlust der Bank vor Ort für die Geschäfte ihrer Kunden. Das Smartphone werde zum wichtigsten Kontaktkanal. „Wir bieten genau das, was unsere Kunden wollen: Tägliche Bankgeschäfte mobil und online, persönliche Beratung nach Bedarf“, sagt Sebastian Hackl, der Weidener Niederlassungsleiter. „Uns geht es um ein zukunftsfähiges Filialnetz und ein komplett neues, an den Bedürfnissen unserer Kunden orientiertes Geschäftsmodell.“

Parallel zu den Filialschließungen starte die Bank den Ausbau der persönlichen Beratung über Telefon, Video, Chat und E-Mail. Im ersten Schritt sollen Mitarbeiter Kunden aus zentralen Standorten zunächst telefonisch beraten. Ab Ende 2022 sollen alle Bankgeschäfte dann auch per Video, Chat und Mail erledigt werden können. Zum Thema Stellenabbau wollte sich Commerzbank-Sprecher Peter Tiefenbach auf Nachfrage zu diesem Zeitpunkt noch nicht äußern.

Das passiert mit den Mitarbeitern der betroffenen Filialen

Weiden in der Oberpfalz

Nach aus für Bankfilialen in Tirschenreuth: Kritik vom Bürgermeister

Tirschenreuth

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.