02.12.2020 - 13:39 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Baumpflanzaktion im Schätzlerbad: Badevergnügen zwischen Ebereschen und Weideneichen

Baumpflanzaktion im Schätzlerbad.
von Helmut KunzProfil

Sechs aktuelle und ehemalige Auszubildende des Heizungs- und Bäder-Großhändlers G.U.T Kreiner + Lindner rückten am Freitagvormittag mit Hacke und Spaten auf dem Gelände des Schätzlerbads in Weiden an, um 20 neue Bäume rund um das beliebte Bad zu pflanzen. Es war der Startschuss eines Projekts, das in den kommenden Jahren fortgesetzt wird. Wie Georg Kreiner betonte, spende sein Unternehmen pro Auszubildenden jeweils einen Baum.

Im kommenden Jahr würden drei weitere folgen, versprach er. Vor zwei Jahren hatte der Sturm „Fabienne“ etliche Bäume rund um das Freibad umgerissen. Kahle Stellen erinnern heute noch an die damalige Ausnahmesituation. „Durch die seit Jahren enge Verbindung zwischen unserem Haus und dem SV Weiden ist die Idee entstanden, mit unserem Unternehmernachwuchs Bäume nachzupflanzen“, sagte Kreiner.

Unter anderem unterstützte die Firma das 24-Stunden-Schwimmen. SV-Vorsitzende Ilona Forster freute sich über die Aktion, in deren Zug in den kommenden Jahren eine Strecke von rund 150 Metern mit neuen Bäumen bepflanzt werde. „Unser Schwimmbad ist einer der Vorzeigeplätze in der Stadt. Deshalb liegt uns das Erscheinungsbild unseres Geländes sehr am Herzen.“ Gepflanzt wurden zehn Ebereschen und zehn Weideneichen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.