10.10.2021 - 12:37 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Aufhebung der 3G-Regel in Weiden und im Landkreis Neustadt nicht in Sicht

Die 7-Tage-Inzidenzen in Weiden und im Landkreis Neustadt geben auch an diesem Wochenende keinen Grund zur Entwarnung: Die 3G-Regel gilt weiterhin. Verschärfend kommt ab diesen Montag hinzu: Coronatests werden kostenpflichtig.

Die Corona-Warn-App dürfte derzeit in Weiden und im Landkreis Neustadt wieder öfter anschlagen.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Allein übers Wochenende gibt es im Vergleich zum Freitag 21 nachgewiesene Coronafälle mehr in Weiden und im Landkreis Neustadt. Trotzdem ändert sich die 7-Tage-Inzidenz hier wie da kaum oder fällt im Landkreis Neustadt sogar. Dennoch bleibt sie auf einem Niveau weit über der kritischen Marke von 35, ab der die 3G-Regel beim Besuch von öffentlichen Einrichtungen wie Thermenwelt oder Bücherei, aber auch bei Friseurterminen gilt. Die aktuellsten Zahlen des Robert-Koch-Instituts von Sonntag, 3:11 Uhr, im Vergleich zum Freitag im Detail:

  • Stadt Weiden: 29 Fälle in 7 Tagen (+/- 0), 2934 Erkrankte insgesamt (+11), 7-Tage-Inzidenz unverändert bei 68,2, 98 Tote (unverändert)
  • Landkreis Neustadt/WN: 46 Fälle in 7 Tagen (-10), 5553 Erkrankte insgesamt (+10), 7-Tage-Inzidenz fällt auf 48,6 (Freitag: 59,2), 189 Tote (unverändert)

Coronatests ab Montag, 11. Oktober, kostenpflichtig

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.