29.11.2020 - 15:06 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Aktuelle Coronazahlen: In Weiden droht Hybridunterricht

Die Coronafallzahlen in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN steigen auch am Wochenende weiter. In der Stadt derart, dass die 7-Tage-Inzidenz wieder über dem kritischen Wert 200 liegt. Es droht Hybridunterricht.

Am Wochenende stiegen die Zahlen der Corona-Infizierten in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN. In der Stadt könnte das weitreichendere Folgen für Schüler haben.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Die Hotspot-Strategie der Bayerischen Staatsregierung könnte Weiden ab sofort mit voller Härte treffen. Denn seit Sonntag liegt die 7-Tage-Inzidenz, also die Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner, erneut über der kritischen 200er-Marke. Laut Landesamt für Gesundheit rangiert sie mit Stand Sonntag, 8 Uhr, bei 205,9. Die Folge könnte sein, dass das Gesundheitsamt Weiden-Neustadt entsprechend der genannten Hotspot-Strategie demnächst Hybrid-Unterricht für die Schüler ab der 8. Klasse in Weiden anordnet. Am Sonntag aber hat Oberpfalz-Medien eine solche Nachricht noch nicht ereilt.

Konkret stieg die Fallzahl der nachweislich mit Covid-19 Infizierten über das Wochenende in Weiden um 26 auf insgesamt 955. Auch im Landkreis Neustadt gibt es keine Entwarnung: Samstag und Sonntag kamen insgesamt 55 neue Coronafälle hinzu. Die Fallzahl liegt damit aktuell bei 1828. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus sind weder in Weiden noch im Landkreis Neustadt zu verzeichnen.

Alle Infos zur Corona-Lage in der Nordoberpfalz hier im Newsblog

Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.