10.10.2021 - 14:02 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

24-Jährige nach vermeintlichem Klamotten-Klau vor Haftrichter

So schnell kann es gehen: Nach einem versuchten Klamotten-Diebstahls führt die Polizei Weiden eine Frau vor den Haftrichter.

Die vermeintliche Diebin überlegte es sich anders. Die Polizei Weiden nicht. Sie verhaftete die Frau.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Kleidung im Wert von etwa 350 Euro hatte die 24-jährige Frau in einem Bekleidungsgeschäft in einem Verbrauchermarkt in Weiden schon eingesteckt, heißt es im Polizeibericht. Dann bekam sie wohl kalte Füße. So mutmaßt die Polizei wenigstens. Denn in den frühen Abendstunden am Freitag schlich sie zwar länger in der Nähe des Hauptausgangs herum, flüchtete dann aber ohne die Ware. Vermutlich fühlte sich die Frau beobachtet, heißt es zu den Gründen im Bericht.

Dennoch folgte der Frau ein Zeuge und hielt sie fest. Wenig später kam die Polizei Weiden und nahm die Frau fest. Ergaben doch Ermittlungen, dass die 24-Jährige bereits als Diebin bekannt war. Deshalb sei sie dem Haftrichter vorgeführt worden. Das Ergebnis der Vorstellung teilt die Polizei am Sonntag nicht mit.

Überraschung bei Fahndung nach teurem Wagen

Oberpfalz

Eine Weidenerin erfand den Kult-Trostpreis Zonk

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.