19.10.2021 - 09:57 Uhr
WaldthurnOberpfalz

FC-Bayern-Fanclub Waldthurn unterstützt Vereine

Vorstand Martin Troidl (rechts) übergibt mit seinem Stellvertreter Reiner Stark (links) und Kassier Josef Gollwitzer (Zweiter von links) jeweils eine Spende in Höhe von 450 Euro an Hubert Pühler (Schützenverein Waldthurn, Zweiter von rechts) und Bernd Bodensteiner (Bayerntreu Lennesrieth).
von Tanja PflaumProfil

„Die letzten eineindreiviertel Jahre waren schwierig für Vereine“, erklärte Martin Troidl, Vorstand des FC-Bayern-Fanclubs Waldthurn am Samstagabend im Sportheim. Es gab keine Veranstaltungen, die es den Vereinen ermöglicht hätten, Einnahmen zu verbuchen. „Auch jetzt finden noch sehr wenige Veranstaltungen statt“, fügte Troidl hinzu. Deshalb sei es sehr lobenswert und mutig, wenn Vereine diese „ruhige“ Zeit anderweitig nutzten. Die Waldthurner Schützen haben beispielsweise ihre Schießstände modernisiert, und die Lennesriether Schützen haben die große Herausforderung angenommen, ihr Schützenhaus umzubauen und zu renovieren. Der Club habe sich daher entschieden, beide Vereine mit einer Spende zu unterstützen. „Ich bin stolz darauf, jedem Verein 450 Euro überreichen zu können.“

Stellvertretender Schützenmeister Hubert Pühler, der die Spende für den Schützenverein Waldthurn entgegennahm, bedankte sich und versicherte: Das Geld werde auf jeden Fall im Jugendbereich eingesetzt. „Unser Jugendsportleiter Sebastian Holfelner hat schon ein paar Vorschläge gemacht.“

Für die Lennesriether Schützen war Schützenmeister Bernd Bodensteiner ins Sportheim gekommen. „Jeder kennt unser Schützenhaus mit den alten Toilettenanlagen von 1967“, so Bodensteiner. Er habe sich bei Veranstaltungen fast für den Zustand geschämt. Jetzt wurde die Renovierung in Angriff genommen, erzählte er weiter. Die Spende des Fanclubs werde natürlich für die neun Jungschützen verwendet.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.