12.07.2020 - 08:57 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Volles Haus beim Aderlass

Am Ende kamen so viele Leute, dass die Kapazitäten nicht mehr ausreichten: Ein voller Erfolg war die Blutspendeaktion am Donnerstag in der Stadthalle Waldsassen.

Im Abstand von 1,5 Metern standen die Blutspender draußen und warteten, bis sie eingelassen wurden. Es bildete sich immer wieder eine Warteschlange vor der Stadthalle. Im Innenraum waren die Liegen des Blutspendedienstes stets belegt.
von Florian MüllerProfil

"Ich bin überglücklich, dass so viele gekommen sind", so BRK-Bereitschaftsleiter Helmut Zeitler. Rund 130 Spender kamen vorbei, darunter 29 Erstspender. "Auch das Hygienekonzept hat im großen und ganzen gut funktioniert."

Statt einer Brotzeit gab es Lunchpakete. Bei jedem potenziellen Spender wurde Fieber gemessen. Alle Spender mussten bestätigen, keine Krankheitssymptome zu haben.

Kleinigkeiten nachbessern

"Hier und da gibt es noch Kleinigkeiten, die wir bis zum nächsten Mal verändern müssen, aber ansonsten sind wir mit der neuen Umgebung in der Stadthalle gut klar gekommen", so Organisator Wolfgang Rosner.

Ein Problem gab es allerdings am Schluss der Aktion. "Für Waldsassen hat der Blutspendedienst des BRK sein Material und die Helfer für rund 100 Spender kalkuliert", so Helmut Zeitler. "Somit waren bei 130 Spendern schon sämtliche Reserven ausgeschöpft, sodass wir in der letzten halben Stunde sogar einzelne willige Spender wieder nach Hause schicken mussten."

Jetzt die Anzahl der Blutspender halten

So etwas, sagt der Bereitschaftsleiter, sollte in Zukunft nicht mehr passieren. Die BRK-Bereitschaft Waldsassen entschuldige sich dafür stellvertretend in aller Form, auch wenn die Kalkulation von Personal und Material in den Händen des Blutspendedienstes liegt. "Jetzt hoffen wir bloß, dass wir diese Spenderzahl auch in Zukunft halten können", so Wolfgang Rosner.

Auch beim nächsten Mal wird die Stadthalle als Veranstaltungsort angestrebt. "Da ist einfach mehr Platz." Termin ist der 29. Oktober, wie gewohnt von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.